MTB-Reise Tafelberg & Addo Nationalpark

Mit dem Cape Epic MTB-Rennen die Gardenroute von Kapstadt zum Addo Nationalpark

Um die besten Routen zu finden, engagieren internationale Rennen die besten Scouts. So ist das auch bei dem bekanntesten MTB Rennen Südafrikas, dem Cape Epic Mountainbikerennen. Wir folgen einigen für dieses Rennen ausgearbeiteten Routen. Das garantiert wundervollen Fahrspaß auf Toptrails in der phantastischen Natur des Westkaps.

Die ausgewählten einsamen Jeep Tracks und Single Trails sind nicht zu anspruchsvoll, erfordern aber eine gute Grundkondition. Auf ihnen geht es auf den Tafelberg, zum Kap der Guten Hoffnung und in die südafrikanischen Weinbaugebiete. Tafelberg, Jonkershoek Tal und Boosmansbos Wilderness Area gehören zum UNESCO-Weltnaturerbe Capensis. Hier fahren wir durch einzigartige Natur mit herrlicher Flora und Fauna.

Unterwegs sorgen technisch anspruchsvollere Trailpassagen sowie Flußdurchquerungen für reichlich Abwechslung. Absolute Highlights sind die ca. 20 km lange Fahrt auf dem harten Sandstrand von Vlees Bay und die MTB-Safari in der Halbwüste Kleine Karoo. Hier begegnen wir Giraffen, Kudus, Wasserböcken, Zebras und Nashörnern.

Am Ende unserer Reise tauschen wir unsere MTBs gegen offene Geländewagen für eine Safari im Addo Elephant Nationalpark. Gordon´s Bay, Mossel Bay und Plettenberg Bay laden unterwegs zum Baden ein.

Angebot merken

Reisetyp / Reisedauer

Geführte Gruppentour 14 Tage / 13 Nächte

Start / Ziel

Kapstadt / Port Elizabeth

Reisetermine

12.02.2017 - 25.02.2017

12.11.2017 - 25.12.2017

Teilnehmer 8-15

Sondertermine, auch für Kleingruppen ab 2 Gästen, auf Anfrage

Reiseroute

gesamt ca. 425 km bei ca. 9.700 hm

täglich ∅ 40 km bei ∅ 1.000 hm

Streckencharakteristik

Gute Kondition, sowie Fahrtechnik sind für diese Reise erforderlich. Die Strecken bestehen aus Single Trails mit steilen Auf- und Abfahrten, mit Trage- und Schiebestücken sowie Jeep Tracks. Geringe Luftfeuchtigkeit beiTagestemperaturen zwischen 20-32 °C.

Level

Level 3Level 3
Mountainbike ReisenMountainbike Reisen
Reiseroute
ab 2.295,00 €
Jetzt Buchen

Termine | Preise | Onlinebuchung

13 Übernachtungen

14 Tage
ab 2.295,00 €

Konfigurator

Datum
12.11.2017 - 25.11.2017
Reisezeitraum

Bitte wählen Sie einen Reisezeitraum:

OK
Juli 17
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
August 17
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
September 17
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Oktober 17
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
November 17
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Dezember 17
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Januar 18
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Februar 18
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
März 18
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
direkt buchbar auf Anfrage buchbar Buchungsstop
Zimmer / Verpflegung
Gesamtpreis 4.590,00 €
pro Person 2.295,00 €
Jetzt Buchen

Weitere Leistungen

Preis pro Person
Leih-MTB Hardtail
170,00 €
Leih-MTB Fully XT
260,00 €
Zusatzleistungen können im weiteren Buchungsverlauf ausgewählt werden.

1. Tag Kapstadt – individuelle Anreise, ca. 25 km/ ca. 400 hm

Ankunft am Flughafen Kapstadt. Ein Transfer bringt uns zu unserem Gästehaus 4**** am Fuß des Tafelbergs gelegen. Eine Stadtbesichtigung zu Fuß führt uns durch die Geschichte Kapstadts: Die alte Burg, Paradeplatz mit Stadthalle, Parlamentgarten, die große Kirche „Groote Kerk“, Green Market Square, District Six und das Malayenviertel. Wer möchte, fährt mit dem MTB auf die Panoramastrasse am Tafelberg und auf Single Trails zurück zum Gästehaus.

2. Tag Kapstadt – Kap der Guten Hoffnung, ca. 30 km/ ca. 800 hm

Ein kurzer Transfer bringt uns zur Boulders Pinguinkolonie und weiter zum Kap der Guten Hoffnung. Hier leben neben Blessböcken, Buntböcken, Kudu Antilopen und Strauße auch die frechen Paviane. Eine kleine Wanderung führt uns auf einem Panoramaweg vom Kap Punkt hinunter zum Kap der Guten Hoffnung. Unser Van bringt uns dann in die Weinbauregionum Wellington, direkt auf ein 4****-Weingut, auf dem wir auch für zwei Tage übernachten. Mit den MTBs fahren wir auf idyllischen Single Trails durch typische Kap-Fynbos. Ein paar spannende Downhills sorgen für die passende Einstimmung auf die nächsten Tage.

3. Tag Weinbaugebiet um Paarl, ca. 50 km/ ca. 900 hm

Gefahren wird heute Heute Single Trail und Jeep Pistenteil. Zuerst biken wir in das Paarl Mountain Nature Reserve. Auf sandigen und felsigen Pisten führt die Strecke zu zwei riesigen Granitkuppen. Einen davon werden wir besteigen und können die Ausblicke auf die fantastische Bergwelt genießen. Anschließend geht es auf das Weingut Rhebokskloof. Fast nur auf Single Trails führt die Route auf der Farm mit einigen technischen Switch Backs. Nach einer Weinprobe geht es zurück zu unserer Unterkunft.

4. Tag Hottentot Holland Berge, ca. 40 km/ ca. 1.000 hm

Ein kurzer Transfer bringt uns in die Bergwelt um Grabouw. Erst auf einem Jeep Track durch Kiefernwald geht es später durch offenes Gelände auf einem angelegten Single Trail, dabei sind einige kurze heftige Anstiege und steile kurvige Abfahrten zu bewältigen. Kurzer Transfer in ein komfortables Gästehaus in Gordon´s Bay, nur wenige Meter von der geschützten Meeresbucht entfernt, die zum Baden einlädt.

5. Tag Bike Trail auf dem Oak Valley Weingut, ca. 40 km/ ca. 950 hm

Der Besitzer des Oak Valley Weinguts ist ein wahrer MTB Enthusiast und hat auf seiner Farm einen interessanten Mountainbike Rundkurs angelegt. Die Downhills auf dem Single Trail sind schnell. Das ständige hügelige Auf und Ab und einige interessante Zaunüberquerungen sind sehr unterhaltsam. Anschließender Transfer nach Swellendam. Das Gebiet liegt wunderschön am Fuß der 1.600m hohen Langebergen . Am Pool des Gästehauses lässt es sich gut entspannen.

6. Tag Boosmansbos Wilderness Area, ca. 35 km/ ca. 1.100 hm

Auf Pisten, Jeep Tracks und Single Trails biken wir in der Boosmansbos Wilderness Area. Sie ist Teil des UNESCO Weltnaturerbes Capensis. Eine Herausforderung ist der BS&G (Blood, Sweat & Gears) Pass, eine 2,2 km lange Steigung mit 450 Höhenmetern. Die Vegetation erstreckt sich von Urwald mit Bachläufen bis hin zu mit Erika und Sukkulenten bewachsenen Berghängen. Wir übernachten in einem historischen 4****-Gästehaus mit ausgezeichneter Küche.

7. Tag Etappen des Cape Epic Mountainbike Rennen, ca. 55 km/ ca. 900 hm

Auf Jeep Tracks und Pisten führt die Route, die schon mehrfach beim bekannten Cape Epic MTB Rennen benutzt wurde, durch Naturreservate und privatem Farmland. Auf einsamen Pfad geht es zuerst über die Langeberge. Von der Gysmanshoek Passhöhe (770m) hat man phantastische Ausblicke über die Overberg Region und nach Norden in die über 90 Km entfernten Swartberge. Der Nachmittag ist nicht so bergig und führt über die Aardvark Traverse in die Nähe von Vanwyksdorp. Dabei werden unsere Reifen alles leisten müssen – überall gibt es scharfe Dornen der Akazien. Wir übernachten in einer schönen Lodge 4*. Von der Terrasse unserer Lodge kann man am Wasserloch Giraffen, Wasserböcke, Kudu, Rote Kuhantilopen, Duker und Klipspringer sehen.

8. Tag Ruhetag in der Kleinen Karoo

Der Tag ist zum Entspannen. Die grüne Oase inmitten der Kleinen Karoo Steppe bietet einen reizvollen Kontrast zu den kargen Berghängen. Man kann am Pool relaxen, oder die Gegend per MTB oder zu Fuß erkunden. Auch hier gibt es zahlreiche Tierspuren.

9. Tag Gouritsschlucht, ca. 45 km/ ca. 1.000 hm

Die ersten 20 Km gehen auf guter Piste flott dahin. Die nun folgende 6 Km lange Durchquerung der Langeberge parallel zum Gouritsfluss ist technisch anspruchsvoll. Einige Male wird man sein Bike ein Stück tragen müssen. Nun geht es auf einsamem Trail wieder bergauf bis zum 510 m hohen Paardeberg. In der Nähe liegt eine Höhle auf Privatgrundstück. Dort kann man schöne unversehrte Zeichnungen der Ureinwohner des südlichen Afrikas sehen, den KhoiSan. Ein Transfer bringt uns zurück zu unserer 4****-Lodge.

10. Tag Attakwas Berge, ca. 25 km / ca. 650 hm

Wieder sind wir auf ehemaliger Cape Epic Route unterwegs. Nach einem kurzen Transfer zu einer Gruppe Farmhäuser führt der Jeep Track mit moderater Steigung auf eine Passhöhe. Hier wird es steiniger und öfters überqueren wir kleine Bäche. Nach 25 km erreichen wir im Tiefland eine Farmstraße, die uns auf gutem Belag zurück in die Zivilisation führt. Transfer nach Mossel Bay zu unserem Gästehaus 3* in aussichtsreicher Lage. Übernachtung für 2 Nächte.

11. Tag Gardenroute & Indischer Ozean, ca. 55 km/ ca. 1.200 hm

Unser Van bringt uns zunaächst nach Sedgefield. Zum Aufwärmen durchqueren wir mit dem Bike das Homtini Tal. Anschließend geht es im Gardenroute Trail Park meist auf felsigem und lehmigem Untergrund im oberen Tal entlang, bevor wir den Gardenroute Nationalpark erreichen. Hier fahren wir durch Urwald, Kiefernwald und durch endlose Erika- und Protea Vegetation. Ein Transfer bringt uns in den Badeort Plettenberg Bay. Der Strand ist nur 5 Gehminuten von unserem Gästehaus entfernt, in dem zwei Nächte verbringen.

12. Tag Single Trails im Knysna Urwald, ca. 60 km/ 1.200 hm

Vorbei an einem riesigen 800 Jahre alten Yellowwood Baum biken wir auf einen alten Holzfällerpfad und mehrere Bäche biken wir mit schönem Downhill zum Garden of Eden, wo wir unsere Mittagsrast machen. Am Nachmittag geht es über einen speziell angelegten Mountainbike-Trail durch den Harkerville Urwald. Umgeknickte Bäume zeugen von den noch vorkommenden Waldelefanten. Von der Küste aus haben wir einen herrlichen Blick auf den Indischen Ozean. Kurzer Transfer nach Plettenberg Bay zu unserem komfortablen Gästehaus 4*. Der endlose weiße Strand vor der Tür lädt zum Baden ein.

13. Tag Safari im Addo Elephant Nationalpark

Eine 3 stündige Fahrt bringt uns zum Addo Elephant Nationalpark, dem zweitgrößten Park nach dem Krüger Nationalpark. Die Mittagszeit kann man zu Fuss an einem Vogelbeobachtungsplatz und an einem Wasserloch verbringen. Auch das Elefanteninterpretationszentrum lohnt sich, bevor es im offenen Fahrzeug auf Safari geht. Wir können mit etwas Glück Elefanten, Strauße, Schildkröten, Warzenschweine, Zebras, Blesblöcke, Kudus, Spitzmaulnasshörner und sogar Löwen sehen. Wir kommen in schönen Chalets 3* in einer nahegelegenen Lodge unter.

14. Tag Transfer nach Port Elizabeth und individuelle Abreise

Ein Transfer bringt uns zum Flughafen Port Elizabeth, wo diese abenteuerliche und vielseitige Mountainbikereise endet.

  • 13x Übernachtung in ausgewählten Hotels, Lodges & Chalets 3*** & 4****
  • 13x Frühstück
  • 5x Mittagessen
  • 5x Abendessen
  • deutsch-/englischsprachige Reiseleitung
  • alle Eintritte und Gebühren lt Besichtigungsprogramm
  • alle Transfers lt. Programm im klimatisierten Van / Kleinbus
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
  • 2x Flughafentransfer
  • bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Reiseführer Südafrika

  • Flugbuchung auf Anfrage möglich