Rad & Schiff-Reise Nordirland

Naturgewalten des Atlantik

Kaum eine Region ist den Naturgewalten so sehr ausgesetzt wie die grüne Insel Irland. Doch das raue Eiland, umspült von den Wogen des Atlantiks, besticht zugleich durch seine atemberaubende Schönheit und Vielfalt. Während insbesondere die Westküste von Touristen viel besucht ist, wird das von der Vergangenheit geprägte Nordirland noch kaum bereist. Sie begleiten uns auf dieser Reise zu den sagenhaften Küstenlinien Nordirlands.

Neben dem Besuch von bedeutsamen (geschichtsträchtigen/zukunftsweisenden) Städten wie Belfast und Londonderry begeben Sie sich mit Fahrrad und Segelschiff vor allem auf die Suche nach eindrücklichen Naturerlebnissen und imponierenden Naturschauspielen. Neben Rathlin Island stehen als Highlights der Giant´s Causeway und die Carrick-a-Rede-Bridge auf dem Programm. Auch das Segelerlebnis soll natürlich nicht zu kurz kommen – wer möchte darf sich während der Überfahrten auf der Thalassa, Ihrem schwimmenden Hotel dieser Woche, aktiv beteiligen.

Angebot merken

Reisetyp / Reisedauer

Geführte Gruppen-Rundtour 8 Tage / 7 Nächte

Start / Ziel

Belfast

Reisetermine

09.07.17 - 16.07.17

16.07.17 - 23.07.17

23.07.17 - 30.07.17

30.07.17 - 06.08.17

Reiseroute

gesamt ca. 195 km

täglich ∅ 40 km

Streckencharakteristik

Mittelschwere Tour durch teilweise hügeliges Gelände. Eine gewisse Grundkondition ist erforderlich. Gefahren auf wenig befahrenen Nebenstraßen und Wirtschaftswegen.

Level

Level 3Level 3
Rad & SchiffreisenRad & Schiffreisen
Reiseroute
ab 1.390,00 €
Jetzt Buchen

Termine | Preise | Onlinebuchung

7 Übernachtungen

8 Tage
ab 1.390,00 €

Konfigurator

Datum
23.07.2017 - 30.07.2017
Reisezeitraum

Bitte wählen Sie einen Reisezeitraum:

OK
Juli 17
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
August 17
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
September 17
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Oktober 17
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
November 17
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Dezember 17
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Januar 18
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Februar 18
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
März 18
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
direkt buchbar auf Anfrage buchbar Buchungsstop
Zimmer / Verpflegung
Gesamtpreis 2.780,00 €
pro Person 1.390,00 €
Jetzt Buchen

Weitere Leistungen

Preis pro Person
Leih-Tourenrad (27-Gang)
80,00 €
Leih-Elektrorad
160,00 €
Flughafentransfer Airport-Hafen
20,00 €
Flughafentransfer Hafen-Airport
20,00 €
Zusatzleistungen können im weiteren Buchungsverlauf ausgewählt werden.

1. Tag Belfast – individuelle Anreise

Die Anreise erfolgt individuell per Flug nach Belfast und von dort mit dem Taxi zum Schiff. Nehmen Sie sich etwas Zeit, um die die Nordirische Hauptstadt zu erkunden. Besuchen Sie die beeindruckenden "Titanic Werft" mit dem größten Trockendock der Welt, das Rathaus von 1906, das Grand Opera House und den gegenüber liegenden ältesten Pub Nordirlands. Sehenswer sind auch die Kathedrale St. Anne's und das Schloss auf dem Cavehill.

2. Tag Belfast – Glenarm, ca. 30 km

Nach dem Frühstück besichtigen Sie Belfast per Fahrrad bei einer geführten Stadtrundfahrt. Im Anschluss verlassen Sie an Bord der Thalassa den Belfaster Hafen. Bei der ersten Überfahrt bringt Sie der Großsegler in das Hafenstädtchen Larne. Von dort aus unternehmen Sie am Nachmittag eine Radtour nach Glenarm, dem ältesten Dorf der Gegend, wo Sie vor Anker übernachten.

3. Tag Glenarm – Ballycastle, ca. 45 km

Die erste Etappe führt Sie durch unberührte Küstenlandschaften in das Örtchen Cushendall. Dort gehen Sie an Bord der Thalassa und unternehmen einen Törn zum Naturparadies Rathlin Island. Die zerklüftete, kleine Insel ist bekannt für ihre malerische Küstenlandschaft sowie ihre außergewöhnliche Vogelwelt im Kebble Cliffs National Nature Reserve am Westzipfel der Insel. Tausende von brütenden Seevögeln, darunter Trottellummen, Dreizehenmöwen, Tordalken und Papageientaucher tummeln sich hier. Wer möchte kann mit dem Rad auch den Südzipfel der Insel erkunden, der von hunderten Robben bewohnt wird. In Ballycastle lassen Sie den Abend ausklingen und verbringen die Nacht vor Anker.

4. Tag Ballycastle – Londonderry, Segeltörn

Heute genießen Sie einen Segeltag an Bord der Thalassa. Wer möchte darf gemeinsam mit der Crew die Segel hissen, Knoten lernen, es sich mit einem Buch gemütlich machen oder sich gedankenversunken in den Weiten des Horizonts verlieren. Nach Ihrer Ankunft in Londonderry können Sie sich den Reiseleitern bei einem Spaziergang auf den „Walls von Londonderry“, den noch gut erhaltenen Stadtmauern, anschließen oder die Stadt auf eigene Faust erkunden.

5. Tag Londonderry – Portrush, ca. 50 km

Heute bestreiten Sie auf dem Rad die Königsetappe dieser Reise. Sie lassen die Grenze zu Nordirland hinter sich und umrunden die abgelegene und zerklüftete Halbinsel Inishowen. Zahlreiche Zugvögel und endemische Vogelarten nutzen diese Gegend als Zufluchtsort und Lebensraum. Der Weg führt Sie über grüne Hügellandschaften, vorbei an traditionellen strohbedeckten Cottages und historischen Monumenten bis hin zu Klippen und Stränden mit malerischen Ausblicken auf den Atlantischen Ozean. Das Schiff erwartet Sie in dem belebten Fischerdörfchen Greencastle. Mit ein bisschen Glück entdecken Sie das ein oder andere Exemplar der dort ansässigen Robbenkolonie, die ihre glatten Köpfe hoffnungsvoll aus dem Wasser recken. Je nach Wetterbedingungen bleibt das Schiff über Nacht in Greencastle oder in Portrush.

6. Tag Portrush – Ballycastle, ca. 40 km

Vier beeindruckende Highlights erwarten Sie heute. Beim Besuch der Bushmills Destillery, Irlands ältester Brennerei, erhalten Sie eine Kostprobe des berühmtesten und vermeintlich besten Whiskey Nordirlands. Im Anschluss tauchen Sie ein in die irische Mythologie auf einem Spaziergang zum Giants Causeway („Damm des Riesen“). Das UNESCO-Weltkulturerbe fasziniert durch vor rund 60 Millionen Jahren aus Lavaströmen entstandenen ca. 37 000 Basaltseinsäulen.Anschließend radeln Sie entlang der Küste vorbei am Dunluce Castle, dem wohl romantischten Schloss Irlands, aus dem späten 15. Jh. Spannung und Nervenkitzel erwarten Sie beim Überqueren der abenteuerlichen Carrick-a-Rede Bridge, einem 30m tiefen und 20m langen Gewirr aus Seilen und Holzplanken, das örtliche Fischer jährlich zwischen Festland und einem riesigen Felsen spannen. Das Schiff erwartet Sie im Hafen von Ballycastle.

7. Tag Ballycastle – Belfast, ca. 30 km

Die letzte Etappe entlang der Torr Head Scenic Road belohnt mit spektakulären Ausblicken. Unterwegs passieren Sie Cushendun, einen kleinen Ferienort. Ein kleiner Abstecher zu Fuß führt Sie zu eindrucksvollen Höhlen in überhängenden Klippen oder über kleine Küstenwege zum Sandstrand des Ortes. Zum Ausrollen fahren Sie dann auf flacheren Wegen bis Cushendall, wo Sie die Thalassa treffen und an Bord gehen. Nach dem Mittagessen bringt Sie das Schiff zurück nach Belfast. Mit der Gruppe und den Reiseleitern lassen Sie hier die Reise bei einem letzten gemeinsamen Abendessen ausklingen.

8. Tag Belfast – individuelle Abreise oder Verlängerung

Nach dem Frühstück an Bord erfolgt die Ausschiffung bis 9.00 Uhr.

  • 7 Übernachtungen auf unserem ausgewählten Zweimast Topsegel-Schoner
  • Doppelkabinen mit Dusche / WC
  • Bettwäche & Handtücher
  • 7x Frühstück
  • 3* Mittagessen
  • 7x Abendessen an Bord
  • deutsch-/ englischsprachige Reiseleitung
  • Geführte Radtouren und Besichtigungen lt. Programm
  • Stadtbesichtigung Belfast per Rad
  • bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Übersichtskarten zu den einzelnenen Radetappen
  • 7-Tage-Service-Hotline

  • Flugbuchung auf Anfrage möglich
  • Flughafentransfer Belfast Airport-Hafen buchbar
  • Mietradversicherung buchbar 10,- €/ Leih-Tourenrad, 20,- € / Leih-Elektrorad

Thalassa Tallship

Mit seinen 47 Metern Länge, 8 Metern Breite und einer Masthöhe von 35 Metern bietet der stolze Dreimaster einen imposanten Anblick, der nur noch zu übertreffen ist, wenn die Segel mit ihren 800 m2 Segelfläche gehisst sind. Die Thalassa verfügt über 15 zweckmäßig eingerichtete Doppelkabinen mit Stockbetten. In ihnen finden Sie jeweils ein eigenes Waschbecken und eine Dusche vor. Toiletten befinden sich auf dem Gang. Der Salon bietet ein stilvolles Ambiente zum gemütlichen Beisammensein und der große Speisesaal großzügigen Platz zum Einnehmen der Mahlzeiten.

Auf den geschützten Decks der Thalassa ist bei schönem Wetter eine Menge Platz, um sich ungestört eine frische Seebrise um die Nase wehen zu lassen, ein spannnendes Buch zu lesen oder mit dem Fernglas die Küste nach seltenen Vögeln und das Meer nach Walen und Delphinen abzusuchen.

Die Kabinen
Die Thalassa verfügt über 15 zweckmäßig eingerichtete Doppelkabinen mit Stockbetten. In ihnen finden Sie jeweils ein eigenes Waschbecken und Dusche vor. Toiletten befinden sich auf dem Gang (insgesamt 6).

Der Salon
Der Salon bietet ein stilvolles Ambiente zum gemütlichen Beisammensein und der große Speisesaal großzügigen Platz zum Einnehmen der Mahlzeiten.

Die Außendecks
Auf den geschützten Decks der Thalassa ist bei schönem Wetter eine Menge Platz, um sich ungestört eine frische Seebrise um die Nase wehen zu lassen, ein spannnendes Buch zu lesen oder mit dem Fernglas die Küste nach seltenen Vögeln und das Meer nach Walen und Delphinen abzusuchen. Auch die Mahlzeiten lassen sich bei schönem Wetter hier vortrefflich einnehmen.

Die Crew
Zur stets gastfreundlichen und fröhlichen Crew gehören neben dem Kapitän und dem Steuermann auch immer ein Koch und zwei Matrosen. Hierbei ist es dem Team der Thalassa wichtig, dass die Crew immer aus männlichen und weiblichen Mitgliedern besteht. Dies hat sich nach langjähriger Erfahrung als sehr gut für die Stimmung an Bord erwiesen.