Rad & Schiff-Reise Provence & Camargue

Von Avignon nach Aigues Mortes

Erkunden Sie die wunderschöne provencalische Landschaft, die schon Van Gogh zu seinen Gemälden inspirierte. Camargue-Liebhaber zieht es immer wieder in diese einzigartige Gegend, aber auch Camargue-Neulinge werden verzaubert sein vom Flair der Landschaft. Eine besondere Art, die Camargue kennen zu lernen, ist der Urlaub mit Rad & Schiff . Die mystische, weite Landschaft vom Wasser aus zu sehen ermöglicht ganz neue Eindrücke, die man von Land aus nicht haben kann.

Die Tour führt durch unberührte Natur: Sie fahren von Avignon zunächst nach Châteuneuf du Pape, wo Sie im Rahmen einer Weinverkostung den weltberühmten Wein genießen. Über das Rhône-Tal erreichen Sie Arles und schließlich Aigues Mortes mit seiner mittelalterlichen Festung. Auf beschaulichen Landstraßen und Radwegen radeln Sie durch die verträumte Landschaft des Rhônedeltas, vorbei an Lavendelfeldern, Weinbergen, weißen Sanddünen und Salzwüsten am blauen Meer.

Tagsüber erkunden Sie mit dem Rad die Umgebung und kehren nach Ihrer Tour zur Verpflegung und Unterkunft auf Ihr Schiff zurück. Während der Etappen kommt das schwimmende Hotel zur nächsten Anlegestation nach und bietet Ihnen an Tagen, an denen Sie pausieren möchten, einen Stützpunkt.

Angebot merken

Reisetyp / Reisedauer

Geführte Gruppen-Streckentour 8 Tage / 7 Nächte

Start / Ziel

Avignon / Aigues Mortes

Reisetermine

27.05.17 - 03.06.17

10.06.17 - 17.06.17

24.06.17 - 01.07.17

08.07.17 - 15.07.17

22.07.17 - 29.07.17

05.08.17 - 12.08.17

19.08.17 - 26.08.17

02.09.17 - 09.09.17

16.09.17 - 23.09.17

30.09.17 - 07.10.17

14.10.17 - 21.10.17

Reiseroute

gesamt ca. 260 km

täglich ∅ 45 km

Streckencharakteristik

In der Camargue ist die Strecke flach, in der Provence ist es eine leicht hügelige Routen­füh­rung. Die längste Steigung beträgt ca. 3 km und kann ohne Zeitdruck ganz gemütlich bewältigt werden. Sie radeln auf ruhigen Neben­straßen mit nur ein­igen we­ni­gen kurzen, etwas ver­kehrs­reicheren Abschnitten.

Bei dieser Reise können Sie täglich im Vorfeld entscheiden, ob Sie individuell oder in der Gruppe radeln möchten. Die Gruppe fährt mit dem Reiseleiter. Wenn Sie lieber individuell fahren möchten, erhalten Sie an Bord eine detaillierte Routenbeschreibung.

Level

Level 2Level 2
Rad & SchiffreisenRad & Schiffreisen
Reiseroute
ab 990,00 €
Jetzt Buchen

Termine | Preise | Onlinebuchung

7 Übernachtungen

8 Tage
ab 990,00 €

Konfigurator

Datum
05.08.2017 - 12.08.2017
Reisezeitraum

Bitte wählen Sie einen Reisezeitraum:

OK
Juli 17
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
August 17
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
September 17
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Oktober 17
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
November 17
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Dezember 17
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Januar 18
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Februar 18
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
März 18
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
direkt buchbar auf Anfrage buchbar Buchungsstop
Zimmer / Verpflegung
Gesamtpreis 1.980,00 €
pro Person 990,00 €
Jetzt Buchen

Weitere Leistungen

Preis pro Person
Leih-Tourenrad (21-Gang)
75,00 €
Leih-Elektorrad
170,00 €
Zusatzleistungen können im weiteren Buchungsverlauf ausgewählt werden.

1. Tag Avignon – individuelle Anreise und Einschiffung

Einschiffung ab 18 Uhr. Das Schiff wartet auf Sie am Quai de la Ligne, bei der berühmten Pont St.

Bénezet.

2. Tag Avignon Rundtour, ca. 45 km

Die erste Etappe führt Sie über verkehrsarme Straßen durch schöne Weinbauregionen in Richtung Châteauneuf-du-Pape. Hier genießen Sie ien Weinverkostung mit den weltberühmten Weinen dieser Region. Weiter geht es dann nach Roquemaure, wo Sie die Rhône überqueren und am Fluss entlang zurück nach Avignon radeln.

3. Tag Avignon – Aramon, ca. 40 km

Am Vormittag bringt Sie das Schiff nach Aramon, wo die Etappe beginnt. Bestaunen Sie heute den am besten erhaltenen römischen Aquädukt Europas: den Pont du Gard, ein architektonisches Meisterwerk. Nach der Tour wird Ihr Schiff mit einem schönen Blick auf den Mont Ventoux anlegen.

4. Tag Aramon – Vallabrègues, ca. 35 km

Eine Schifffahrt am Vormittag bringt Sie nach Vallabrègues, einem schönen Dorf am Ufer der Rhône. Sie radeln auf Landstraßen bis Barbentane mit seinem Schloss zwischen den Flüssen Rhône und Durance. Weiter geht es dann bis zur herrlichen Abtei Saint Michel de Frigulet und anschließend bis zur mittelalterlichen Burg Boulbon.

5. Tag Vallabrègues – Arles, ca. 60 km

Diese Etappe bringt Sie bis Saint Rémy de Provence, Geburtsort von Nostradamus. Danach geht es weiter bis Alpilles, mit dem Dorf von Le Baux de Provence. Eine malerische Landschaft mit Kalksteinklippen, Lavendel und Olivenbäumen begleitet Sie auf Ihrer Fahrt.

6. Tag Arles – Aigues Mortes, ca. 25 km

AmVormittag besichtigen Sie Arles, die alte Hauptstadt von Gallien mit schönen römischen Ruinen. Ein Fremdenführer wird Sie durch die Stadt begleiten. Nach dem Mittagessen radeln Sie zur Schleuse von Saint Gilles. Von hier bringst Sie iHr Schiff auf einer kurzen Fahrt nach Aigues-Mortes, wo Sie die Nacht verbringen.

7. Tag Aigues Mortes – Rundfahrt, ca. 55 km

Auf der heutigen Rundtour erkunden Sie die Camargue, wo die Natur an vielen Stellen noch unberührt ist. Sie besuchen auch das schöne Fischerdorf Le Grau-du-Roi. Wenn Sie möchten, haben Sie heute auch die Gelegenheit am Strand zu entspannen.

8. Tag Aigues Mortes – individuelle Abreise

Die Ausschiffung erfolgt nach dem Frühstück, danach individuelle Abreise

  • 7x Übernachtungen
  • Vollpension (Frühstücksbuffet, Abendessen; Lunchpaket)
  • Kaffee und Tee an Bord
  • Handtücher und Bettzeug
  • detaillierte Routenbeschreibung, Karten und Info-Paket
  • Reiseleitung
  • Begleitbus im Notfall und für tägliche Ausfüge verfügbar
  • Hafengebühren
  • Stadtführung Arles
  • Weinverkostung in Châteauneuf-du-Pape
  • Eintritt Pont du Gard

  • Flugbuchung auf Anfrage möglich

MS Soleo

Das Schiff wurde 1958 erbaut und 1988 in ein Passagierschiff umgewandelt. Mit den letzten Umbaumaßnahmen in 2009 erhielt das Schiff den aktuellen Komfortstandard.

Die Kabinen
Die Soleo verfügt über 12 klimatisierte Kabinen (4 Doppelkabinen, 6 Zweibettkabinen und 2 Einzelkabinen) von 7-8 m2 mit Duschkabine und WC. Jede Kabine verfügt über 3 Bullaugen (nicht zu öffnen), geräumigen Schrank, Steckdose und Ganzkörperspiegel.

Der Salon / Das Restaurant
Der klimatisierte Aufenthaltsbereich ist sehr komfortabel. Es verfügt über ein sehr großes und ansprechendes Restaurant mit Holzfußböden und einen Salon mit offener Bar. Die insgesamt 10 Fenster geben viel natürliches Licht. Stereo-System und Internetanschluss mit gratis Wi-Fi stehen auch zur Verfügung. Es gibt ein großzügiges doppeltes Sonnendeck das auf der einen Seite überdacht ist und auf der anderen Seite über eine Freiluftbereich verfügt.

MS Estello

Das Schiff wurde im Jahr 1937 erbaut. Dieses klassische niederländische Passagierschiff ist den heutigen Komfortstandards angepasst und strahlt eine gemütliche Wohlfühl-Atmosphäre aus.

Die Kabinen
Die Estello verfügt über 10 komfortable und klimatisierte Zweibettkabinen von ca. 8 m² (1 Kabine mit Doppelbett und 9 mit getrennten Betten/Twin), Dusche und WC für, Gesamtkapazität maximal 20 Gäste. Jede Kabine verfügt über 2 Bullaugen, 1 davon im Badezimmer.

Der Salon / Das Restaurant
Der sehr komfortable und klimatisierte, im maritimen Stil eingerichtete Salon im nautischen Stil lädt mit bequemen Sofas und Armstühlen zum Entspannen ein. Das gemütliche, lichtdurchflutete Restaurant bietet zu den Mahlzeiten ein angenehmes Ambiente, und das Sonnendeck ist mit einer Schatten spendenden Markise ausgestattet.