Radreise Peloponnes

Per Rad durch die Antike

Auf dieser Fahrradreise erleben Sie das aktuelle Griechenland von seiner besten Seite und gleichzeitig entdecken Sie antike Schätze von Weltniveau.

Sie starten in Tripolis, der Hauptstadt des Peloponnes mit einer wunderbaren Rundtour, sausen durch das Tanos Gebirge hinab an die türkisfarbene Küste und genießen hier 5 wundervolle Tage. Staunen Sie über das antike Theater von Argos, über das Löwentor in Mykene und über Epidauros, die bekannteste Kultstätte der Antike.

Freuen Sie sich auf den kleinen Fischerort Paralion Astros und auf die malerische Altstadt von Nafplion, wo Sie gleich 4 Nächte verbringen und zu Rundtouren starten. Dabei gilt Nafplion mit seiner schönen Hafenpromenade und den vielfältigen Tavernen und Restaurants in der Altstadt für viele Einheimische und Gäste als attraktivste Stadt des ganzen Landes. Also Satteltaschen packen und nichts wie hin!

Angebot merken

Reisetyp / Reisedauer

Individuelle Streckentour 6 Tage / 5 Nächte

Start / Ziel

Tripoli / Nafplion

Reisetermine

Anreise jeden Samstag

24.03.- 23.06.18

25.08.- 27.10.18

Reiseroute

gesamt ca. 300 km

täglich ∅ 50 km

Streckencharakteristik

Mittelschwere Tour, für die es einer gewissen Grundkondition bedarf. Gefahren wird überwiegend auf wenig befahrenen Nebenstraßen.

Level

Level 3Level 3
RadreisenRadreisen
Reiseroute
ab 765,00 €
Jetzt Buchen

Radreise Peloponnes

8 Tage
24 mögliche Termine
ab 765,00 €
Preise & Termine anzeigen

Konfigurator

Datum.
29.09.2018 - 06.10.2018
Reisezeitraum

Bitte wählen Sie einen Reisezeitraum:

OK
November 17
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Dezember 17
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Januar 18
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Februar 18
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
März 18
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
April 18
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Mai 18
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Juni 18
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Juli 18
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
August 18
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
September 18
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Oktober 18
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Zimmer / Verpflegung.
Hinweis: Dieser Termin ist zur Zeit nur auf Anfrage buchbar.
Unverbindlich Anfragen

Weitere Leistungen

Preis pro Person
Leih-Tourenrad (27-Gang) Nicht an jedem Termin verfügbar
80,00 €
Leih-E-Bike Nicht an jedem Termin verfügbar
220,00 €
Airport-Sammeltransfer Athen-Vytina Nicht an jedem Termin verfügbar
100,00 €
Airport-Sammeltransfer Nafplion-Athen Nicht an jedem Termin verfügbar
80,00 €
Zusatzübernachtungen
Preis pro Person
Zusatznacht p.P. DZ Vytina Nicht an jedem Termin verfügbar
75,00 €
Zusatznacht EZ Vytina Nicht an jedem Termin verfügbar
95,00 €
Zusatznacht p.P. DZ Nafplion Nicht an jedem Termin verfügbar
75,00 €
Zusatznacht EZ Nafplion Nicht an jedem Termin verfügbar
95,00 €
Zusatzleistungen können im weiteren Buchungsverlauf ausgewählt werden.

1. Tag Vytina – individuelle Anreise

Per Flugzeug erreichen Sie die Airports von Athen. Ein Transfer vom Flughafen zum Hotel (Fahrzeit ca. 3 Std.) kann gebucht werden. Vytina ist ein beleibter Ausflugsort im Hochland von Arkadien. Vielleicht nutzen Sie ja die Zeit für einene rsten Ausflug, z.B. zum nahe gelegenen Nonnenkloster Panagia Kernitsis.

2. Tag Vytina – Tripoli, ca. 40 km

Unsere erste Tagesetappe führt auf wundervollen Routen durch die Gebirgszüge der Peloponnes. Auf idyllischen, kleinen Straßen radeln Sie durch eine schroffe Bergwelt, durch kräftig grüne Wälder und malerische Dörfer. Am Nachmittag erreichen Sie die lebendige Inselhauptstadt Tripoli. Den Abend genießen Sie sicherlich in einer der vielen Tavernen der Altstadt.

3. Tag Tripoli – Paralio Astros, ca. 60 km

Heute verlassen Sie Tripoli, die Hauptstadt des Peloponnes und erreichen bald die Ruinen des Tempels der Athena Alea in Tegea. Durch weite Olivenhaine rollen Sie weiter durch das Tanos Gebirge und kommen von lukrativen 600 Höhenmetern hinab bis in den alten malerischen Fischerort Paralion Astros mit seinem kilometerlangen Kiesstrand und beschaulichen Restaurants direkt am Wasser. Kurz vor Ihrem Tagesziel sollten Sie aber unbedingt dem kleinen Kloster Loukós einen Besuch abstatten. Das im 12. Jahrhundert erbaute Kloster umgeben von hohen, schlanken Zedern lässt nicht vermuten, welche Blütenpracht sich hinter den weiß gekalkten Klostermauern verbirgt und welch gut erhaltene Fresken aus dem 16. Jh. sich in der kleinen, 800 Jahre alten Kirche verbergen. Gegenüber dem Kloster lockt auch ein Kurzbesuch der aktu-ellen Ausgrabungen der antiken Stadt Eva, wo schon 80 Skulpturen und ca. 1200 qm farben-frohe Mosaiken freigelegt wurden.

4. Tag Paralion Astros – Nafplion, ca. 45 km

Eine schöne Radstrecke auf der Küstenstraße erwartet Sie heute. Immer wieder werden Sie fasziniert sein von prachtvollen Ausblicken auf das türkisfarbene Meer, auf kleine Fischerboote und die weite Bucht des argolischen Meeres. Im leichten Auf und Ab radeln Sie so zunächst bis in den Badeort Mili und genießen hier eine schöne Mittagspause am Strand und ein erfrischen-des Bad. Anschließend rollen Sie in der fruchtbaren Ebene weiter nach Argos, das zu den ältesten Städten Europas zählt. Eindrucksvoll ist hier nicht nur die gewaltige Festung hoch oben auf dem Lárissa-Berg, sondern vor allem die archäologische Ausgrabungs- stätte zu Füßen des Ber-ges. Staunen Sie über die antiken Reste des in den Berg gebauten Amphitheaters, das zu den Größten in Griechenland zählt, bevor Sie die letzten flachen Kilometer bis Nafplion radeln. Freuen Sie sich auf dieses Traumziel mit seinen engen Altstadtgassen, der schönen Hafenpromenade und den mit vielen Cafes umgebenen marmorierten Hauptplatz. Nicht umsonst gilt Nafplion heute als die attraktivste Stadt Griechenlands in malerischer Lage.

5. Tag Nafplion – Küsten-Rundfahrt, ca. 50 km

Von Nafplion aus starten Sie zu einer herrlichen Rundtour entlang der Badeküste und durch das karge Hinterland. Die ersten Tageskilometer meistern Sie nicht ganz ohne Mühen, denn Sie führen am Fuße der 200 m hohen Felsnase entlang, auf dessen Höhe die weitläufige Befestigungsanlage Palamídi liegt, die über einen phantastischen Fußweg mit knapp 1000 Treppen-stufen erreichbar ist. Die kleinen Badeorte entlang der Küste, der Strand und das Meer locken mit Erfrischung und gemütlichen Tavernen zur Mittagszeit. Hoch hinaus aber grenzenlos schön führt der Rückweg über kleine Sträßchen durch knorrige Olivenhaine durch das hügelige Hinterland zurück nach Nafplion.

6. Tag Nafplion – Mykene – Nafplion, ca. 50 km

Heute lohnt nach wenigen Kilometern ein erster Stopp an den gewaltigen Burgresten in Tiryns, das in der Bronzezeit als eines der bedeutendsten Zentren im östlichen Mittelmeer galt. Anschließend rollen Sie durch die liebliche Landschaft, gesäumt von Orangen- und Zitronenhainen, weiter nach Mykene, einer vor rund 3000 Jahre entstandenen Festung mit wuchtigen Mauern. Mykene zählt zu einer der bedeutendsten Städte der Antike, war sie doch lange Zeit das Zentrum der griechischen Zivilisation. Schnell ist der Anstieg am Rande des Berghangs vergessen, denn Sie staunen über eindrucksvolle Ausgrabungen und bedeutende Funde. Das weltberühmte tonnenschwere Löwentor und die Schachtgräber zählen zu den großen kulturhistorischen Attraktionen Griechenlands.

7. Tag Nafplion – Ausflug Epidauros, ca. 45 km

Die letzte Radetappe Ihrer Reise beginnt ganz bequem mit einem Transfer nach Epidauros, welches bei jeder Griechenlandreise zum geschichtlichen Höhepunkt zählt. Schnell werden Sie verstehen warum. Lassen Sie sich beeindrucken von dem gigantischen und bestens erhalte-nen, über 2300 Jahre alten Amphitheater, welches zu seiner Zeit 14.000 Zuschauer fasste! Epidauros galt als Kultstätte und Pilgerstation und war Asklepios, dem Gott der Heilkunst ge-widmet. Ein Theaterbesuch war wichtiger Bestandteil des Heilungsprozesses. Entdecken Sie in Epidauros aber auch Überreste der antiken Stadt mit Tempel, Säulenhallen, Häusern, Geschäf-ten und Thermen. Nach ausgiebigem Rundgang schwingen Sie sich auf die Räder. Meist im Abwärtsgang sausen Sie durch gebirgige Karstlandschaft und durch das weite Pistazienanbau-gebiet zurück zur Küste. Genießen Sie nochmals ein erfrischendes Bad im glasklaren Meeres-wasser und freuen Sie sich auf einen weiteren Abend in Nafplion.

8. Tag Nafplion – individuelle Abreise oder Verlängerung

Ein Transfer zum Flughafen kann zugebucht werden.

  • 7 Übernachtungen in ausgewählten Hotels 3*** & 3***- Niveau
  • 7x Frühstück oder erweitertes Frühstück
  • Transfer von Nafplion nach Epidauros
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
  • Sorgfältige ausgearbeitete Routenführung
  • Detaillierte Reiseunterlagen mit Roadbook incl. Streckenbeschreibung, Sehenswürdigkeiten, Restaurantempfehlungen sowie Detailkarten
  • GPS-Tracks auf Anfrage
  • 7-Tage-Service-Hotline

  • Flugbuchung auf Anfrage möglich
  • GPS-Gerät bei Kautionsregelung (50 €) buchbar
  • Flughafentransfers buchbar, Mindestteilnehmer 2