Wanderreise Kap der Guten Hoffnung & Ottertrail

Entdeckungsreise am wilden Westkap, in den traumhaften Kapbergen und auf dem legendären Ottertrail

Unser Wanderreise führt Sie an die Südküsten des afrikanischen Kontinents. Von Kapstadt aus entdecken Sie die wundervollen Seiten des Tafelbergs abseits der Touristenrouten, Sie kommen zum Kap der Guten Hoffnung und sind auf der Gardenrouten unterwegs, Sie verbringen traumhafte Tage auf dem legendären und atemberaubenden Ottertrail und krönen Ihre Tour mit einer Jeepsafari im Addo Elephant Nationalpark.

Es ist ein Reise für Naturliebhaber. In Nationalparks, Biosphärenreservaten und den eindrucksvollen Bergregionen erleben Sie die Vielfalt der südafrikanischen Tier- und Pflanzenwelt. Am Kap der Guten Hoffnung zählt der Besuch einer Pinguinkolonie zum Programm, auf Antilopen und Buntböcke treffen Sie in den Ebenen, auf Steinböcke, Bergleoparden, Paviane und Puffotter in den Bergen, Glattwale, Robben, Tümmler und Seemöven erleben Sie am Meer, Elefanten, Büffel, Zebras und Löwen auf der Safari im Addo Nationalpark.

Unterwegs ist immer wieder Zeit zum Ausruhen und Genießen, mal am Strand mit Badepause, mal in den Bergen mit einer fantastischen Ausicht. Unsere ausgewählten Unterkünfte sind landestypischer Guest Houses und Lodges mit 3***& 4****. Etwas simpler ist es im Tsitsikamma Nationalpark. Hier übernachten Sie in einfachen Holzhäusern.

Angebot merken

Reisetyp / Reisedauer

Geführte Gruppentour 14 Tage / 13 Nächte

Start / Ziel

Kapstadt / Port Elizabeth

Reisetermine

07.11.2017 - 20.11.2017

Teilnehmer 8-11

Sondertermine, auch für Kleingruppen ab 2 Gästen, auf Anfrage

Reiseroute

gesamt 11 Wanderungen / tägliche Gehzeit 1-6 h

Streckencharakteristik

Unsere Wanderrouten verlaufen auf Singel Trails und Pisten. Für das Tragen des ca.12 kg schweren Rucksacks auf dem Ottertrail ist gute Kondition und Trittsicherheit erforderlich. Das Klima ist angenehm warm bis etwa 28 °C, nachts kann es in Küstennähe bis 15 °C kühl werden.

Level

Level 4Level 4
WanderreisenWanderreisen
Reiseroute

Diese Reise ist zur Zeit nicht online buchbar.
Bei Interesse senden Sie uns bitte eine Anfrage in die Buchungszentrale unter contact@bike-touring.de

1. Tag Kapstadt individuelle Anreise & Stadtbesichtigung

In Kapstadt begrüßt Sie Ihr Reisleiter am Flughafen und bringt Sie zu unserem 3***-Gästehaus am Fuße des Tafelbergs. Auf einem Stadtrundgang zeigen wir Ihnen gerne die Sehenswürdigkeiten der Stadt wie das Kasteel de Goede Hoop, den Parlamentsgarten, den Greenmarket Square oder das Quartier Bo-Kaap (Malaienviertel). Am Abend genießen Sie im Africa Café regionale Spezialitäten und afrikanische Kultur. Das Restaurant befindet sich in der Long Street, einer populären Flaniermeile.

2. Tag Devils Peak, Gehzeit ca. 6 h, ca. 950 hm, Fahrzeit ca. 0,5 h

Die heutge Route ist speziell für uns konzipiert. Sie verläuft abseits aller Touristenpfade und startet direkt am Guest House. Von hier führt sie durch den Stadtteil Vredehoek (grüne Ecke) in den Tafelberg Nationalpark. Unterwegs finden sich viele typische Pflanzen wie Pellagonien, Nadelkissenproteen und Watsonia. Auf einem Grat wandern wir zum ca. 1.000 m hohen Devils Peak und genießen eine fantastische Aussischt auf die berühmte Tafelbergkante. Der Abstieg erfolgt über den Newlands Sattel zurück nach Kapstadt.

3. Tag Kap der Guten Hoffnung, Gehzeit c. 4 h, ca. 200 hm, Fahrzeit ca. 2 h

Mit unserem Van fahren wir nach Simonstown auf der Kaphalbinsel und besuchen hier eine große Pinguinkolonie. Anschließend geht es weiter zum UNESCO-Weltnaturerbe Table Mountain Nationalpark, der sich von der Waterfront in Kapstadt bis zum „Cape of Good Hope“ erstreckt. Wandernd erreichen wir das Thomas T. Tucker Schiffswrack an der wilden Atlantikküste und gelangen zum Sirkelsvlei durch artenreiche Fynbosvegetation. Das Picknick am Meer haben wir uns verdient und am Nachmittag erreichen wir das Kap der Guten Hoffnung. Unterwegs sehen wir mit etwas Glück Elenantilopen, Buntböcke, Paviane und Strauße. Zum Kap Punkt oberhalb der felsigen Küste dauert die Wanderung ca 1 h. Zurück nach Kapstadt geht es wieder per Van über den spektakulären Chapmans Peak Drive.

4. Tag Jonkershoek Biosphärenreservat, Gehzeit 6-8 h, ca. 1.300 hm, Fahrzeit ca. 1 h

Kapstadt verlassen Sie mit unserem Van und fahren nach Stellenbosch. Unsere Tour startet im Jonkershoek Biosphärenreservat und führt zunächst auf das 1.100 m hohe Plateau der Hottentot Holland Berge. Die wunderschöne Fynbosvegetation mit Protea, Rotbusch und Erika verzaubert, ebeso der Blick auf das ca. 100 Km entfernte Cape of Good Hope. Übernachtet wird heute in einem 3*** Guest House.

5. Tag Bloupont Mountain, Gehzeit ca. 5 h, ca. 1.000 hm, Fahrzeit ca. 1,5 h

Nach einem kurzen Rundgang durch unseren Übernachtungsort erreichen wir Montagu per Van. In einer schattigen Schlucht startet die Tour zum 1.210 m hohen Bloupont Peak. Paviane, Bergleoparden, Klipschliefer, Steinböcke und Puffottern sind hier zu Hause. Der Ausblick auf Ashton, Robertson und Montagu sowie die Weinberge des Breede Tals lohnen den Aufstieg. Den Nachmittag verbringen wir in den Thermalquellen von Montagu und übernachten hier in einem komfortablen 4****- Guest House..

6. Tag Gardenroute & Natures Valley, Fahrzeit ca. 4h

Von Mantagu fährt unser Transfer Sie auf der Gardenroute in das im Urwald gelegenen Nature’s Valley. Für Abwechslung sorgen unsere Badestopps in der Viktoria Bay und in der Lagune der Knysna Waterfront. Übernachtung in einer 3***-Lodge im Nature’s Valley.

7. Tag Tsitsikamma Nationalpark & Ottertrail, Gehzeit ca. 2 h, ca. 200 hm, Fahrzeit ca. 0,5 h

Am Vormittag ist reichlich Zeit für eine individuelle Wanderung, z.B. an den ca. 5 km langen Sandstrand der Gardenroute, oder zum Baden und Relaxen. Nach dem Mittag erreichen wir den Tsitsikamma Nationalpark mit unserem Van. Ein kurzer Ausflug führt zu den Hängebrücken der Stormsriver Mündung und danach starten wir zu einer der schönsten Mehrtageswanderung Südafrikas. 5 Tage Trecking auf einsamen Pfaden am Meer und in den steilen Küstenfelsen des Nature’s Valley. Unsere Übernachtungen im Nature Valley sind auch nature like, also etwas einfacher als bisher in Blockhäuser mit Doppelstockbetten, Dusche und WC. Die jeweiligen Häuser haben wir mit Bedacht gewählt. Es gibt immer Bademöglichkeit im Meer oder in Flussmündungen.

8.-10. Tag Lengendärer Ottertrail, Gehzeit tgl. 4-6 h, ca. 200-600 hm

An unserem 7. Reisetag haben wir den Einstieg auf den legendären Ottertrail erreicht. Nun sind wir drei Tage in atemberaubender Natur unterwegs. Unsere Route führt durch den riesigen Küstenurwald, über sandige und felsige Strände. An Land fühlen sich hier Paviane und Buschböcke wohl, im Meer Glattwale, Robben und Tümmler und in der Luft Seemöwen und Austernfischer. Nicht nur die Küste ist besonders geschützt, auch eine 5 Km breite Meereszone. So hat sich eine besondere Artenvielfalt erhalten. Am Tag 10 kreuzen wir, je nach Tidenhub, zu Fuß oder schwimmend den Bloukrans Fluss. Ein ganz besonderes Abenteuer!

11. Tag Zurück im Natures Valley, Gehzeit ca. 3 h, ca. 200 hm, Fahrzeit ca. 0,5 h

Unser letzter Aufstieg führt Sie vom Meer zu einem beeindruckenden Panoramaweg und zurück ins Natures Valley. Nach 5 Tagen in der Natur, ohne jegliche Zivilisation freut man sich auf ein kühles Bier (o.a. kühles Getränk), um den vergossene Schweiß und die sagenhaften Eindrücke der letzten Tage gebührend zu feiern. Ein kurzer Transfer bringt Sie zu einem sehr schönen 4****- Guest House in Plettenberg, dass nur 5 Min-Fußweg vom fast endlosen Sandstrand entfernt liegt.

12. Tag Plettenberg - Relaxing Day

Nach den spannenden Tagen auf dem Tafelberg, am Cap of Good Hope, im Nature Valley und auf dem Ottertrail steht der heutige Tag zur freien Verfügung. Sie können sich treiben lassen, baden gehen oder ganz für sich Unternehmungen starten. Unser Reiseleiter hilft hier gerne bei der Organisation von:

  • dem Besuch des Monkeyland-Primatenschutzgebietes
  • dem Besuch der World of Birds, einem beeindruckenden Vogelschutzgebiets mit Fütterungsstationen und Vogelbeobachtungen, z.B. des Knysna-Loerie, einem einheimischen Papagei
  • Wal- und Delfin-Safari per Boot oder Kanu in der Bucht, ideal im Oktober und November.
  • Wanderung auf der Robberg Halbinsel mit einem traumhaftem Blick auf die Tsitsikammaberge. Hier kann man u.a. den Kapohrenrobben beim Jagen zuschauen, eine Seemöven-Kolonie besuchen und den schwarze Austernfischer entdecken

13. Tag Safari im Addo Elephant Nationalpark, Fahrzeit ca. 2,5 h

Unser Van bringt Sie in den Addo Elephant Nationalpark, den zweitgrößten Nationalpark Südafrikas. Weiter geht es im Geländewagen durch fünf der sieben Vegetationszonen des Parks. Mit etwas Glück begegnen wir Elefanten, Kudus, Büffel, Löwen, Steppenzebras, Kuhantilopen, Warzenschweine und Schildkröten. Übernachtet wird in einer schönen 3***-Lodge.

14. Tag Safari & individuelle Abreise, Fahrzeit ca. 1 h

Am Morgen geht es noch einmal auf Safari im Addo Nationalpark im offenen Geländewagen. Danach bringt Sie unser Transfer zum Flughafen von Port Elizabeth. Hier endet unsere wundervolle Afrika-Wanderreise.

  • 13 Übernachtungen in ausgewählten Guest Houses and Log Cabins, davon:
  • 9x Übernachtung in 3***& 4****-Guest Houses / Lodges
  • 4x Übernachtung in Blockhütten / Log Cabins auf dem Ottertrail
  • 13x Frühstück
  • 9x Mittagessen
  • 6x Abendessen
  • deutsch-/ englischsprachige Reiseleitung
  • Alle Eintritte der aufgeführten Besichtigungsprogramme, außer Tag 12
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel, nicht auf dem Ottertrail (Trekking)
  • Alle Transfers im klimatisierten Van / Kleinbus
  • bestens ausgearbeitete Routenführung
  • ausführliche Reiseunterlagen – Reiseführer Südafrika

  • Flugbuchung auf Anfrage möglich