Wanderreise Montenegro

Küstenwanderungen

Montenegro ist eine der vielseitigsten Wanderregionen auf der Halbinsel des Balkans und bietet unglaubliche Vielfalt auf kleinstem Raum. Erleben Sie bei Ihren Wanderungen zahlreiche Highlights der Küstenregionen. Hier liegen alte Seefahrersiedlungen und geschichtsträchtige Städte wie die Altstadt von Budva, die ihren Besuchern ein Gefühl von damals verleihen.

Im Lovćen-Nationalpark gibt es seltene Tier- und Pflanzenarten zu entdecken und auch ein fantastisches Panorama zu genießen.

Gehen Sie auf Entdeckungstour in Montenegro – dem Juwel der Adria.

Angebot merken

Reisetyp / Reisedauer

Individuelle Streckentour 8 Tage / 7 Nächte

Start / Ziel

Kotor / Budva

Reisetermine

Anreise täglich

01.04. - 31.10.2018

Reiseroute

gesamt ca. 77 km / tägliche Gehzeit ∅ 6-7 h

Streckencharakteristik

Mittelschwere Wanderungen vorwiegend auf alten Schäferpfaden und Militärwegen, kurze Abschnitte auf Schotterwegen, einige steile Auf- und Abstiege, gute Grundkondition und Trittsicherheit erforderlich.

Level

Level 3Level 3
WanderreisenWanderreisen
Reiseroute
ab 688,00 €
Jetzt Buchen

Konfigurator

Datum
03.11.2018 - 10.11.2018
Reisezeitraum

Bitte wählen Sie einen Reisezeitraum:

OK
Oktober 18
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
November 18
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Dezember 18
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Zimmer / Verpflegung
Hinweis: Dieser Termin ist zur Zeit nur auf Anfrage buchbar.
Unverbindlich Anfragen

Weitere Leistungen

Preis pro Person
Transfer Flughafen Dubrovnik - Kotor Nicht an jedem Termin verfügbar
100,00 €
Transfer Flughafen Tivat - Kotor Nicht an jedem Termin verfügbar
25,00 €
Transfer Flughafen Podgorica - Kotor Nicht an jedem Termin verfügbar
75,00 €
Zusatzleistungen können im weiteren Buchungsverlauf ausgewählt werden.

1. Tag Kotor – individuelle Anreise

Ankunft am Flughafen Podgorica/Dubrovnik/Tivat. Optionaler Transfer zur Unterkunft in der Bucht von Kotor. Wenn Sie früh genug ankommen, haben Sie noch Gelegenheit sich auf einem Bummel durch die UNESCO-Welterbe Stadt Kotor auf Ihre Reise einzustimmen. An einer tiefen Bucht gelegen und eingerahmt von hohen Bergketten, ist die Stadt ein seltenes Schmuckstück.Zwischen engen Gassen und Plätzen zieren stattliche Patrizierhäuser die kleine Altstadt. Die St.-Tryphon-Kathedrale gilt als die schönste Kirche in Montenegro.

2. Tag Kotor – Vrmac – Donji Stoliv – Kotor, ca. 16 km / ca. 765 hm

Sie starten Ihre Reise mit einer Einstimmungswanderung auf den „Hausberg“ von Tivat, dem Vrmac, der die innere von der äußeren Bucht von Kotor trennt. Auf alten Wegen der K&K Monarchie wandern Sie in Serpentinen hinauf zur alten K&K-Festung, von dort geht es auf einem Höhenweg weiter zum höchsten Punkt, dem Sveti Ilija auf 765 m. Am Gipfel des Vrmac, bietet sich ein atemberaubender Panoramablick auf die Bucht von Kotor.Auf alten Hirtenwegen geht es schließlich wieder bergab bis ans Meer nach Donja Stoliv. Mit dem öffentlichen Bus fahren Sie zurück nach Kotor.

3. Tag Kotor – Orahovac – Perast – Kotor, ca. 14 km / ca. 736 hm

Ein Transfer bringt Sie nach dem Frühstück nach Orahovac. Die heutige Wanderung führt Sie von Orachovac auf die Ruinen der K&K Festung Sveti Andrija, oberhalb von Perast. Von dort bietet sich Ihnen ein fantastischer Ausblick auf die Bucht von Kotor. Von hier überblickt man die gesamte innere Bucht von Kotor bis zur Meerenge Verige, und die kleinen, Perast vorgelagerten Inselchen Sveti Djorde und Gospa od Skrepjela. Schließlich wandern Sie hinab nach Perast, dem malerischen Kapitänsstädtchen. Mit dem Taxi fahren Sie zurück nach Kotor.

4. Tag Kotor – Krstac – Njeguši – Kotor, ca. 11 km / ca. 950 hm

Über einen alten Handelspfad, der ehemals die Bucht von Kotor mit dem Hinterland von Montenegro verbunden hat, vorbei an der Festung Sveti Ivan steigen Sie hinauf zum Bergpass Krstac. Nach einer Rast und Einkehr im dortigen Gasthaus, setzen Sie Ihren Weg fort nach Njegši, dem Geburtsort des Dichterfürsten Petar Njeguš II und Produktionsort der Schinkenspezialität Njeguška pršuta. Die Rückfahrt nach Kotor erfolgt per Transfer über die aussichtsreiche Serpentinenstraße.

5. Tag Kotor – Nationalpark Lovcen – Cetinje – Budva, ca. 14 km / ca. 500 hm

Ein Transfer bringt Sie nach Ivanova Korita inmitten des Nationalparks Lovcen. Hier startet Ihre sehr schöne Rundwanderung zu einem fantastischen Aussichtspunkt. Nach Ihrer Rückkehr fahren Sie mit einem Transfer nach Cetinje, der ehemaligen Hauptstadt Montenegros. Entdecken Sie auf einem Stadtrundgang durch Cetinje, der eigentlich einzigen wirklich „montenegrinischen Stadt“, deren Stadtzentrum von einfachen Stadthäusern und prunkvollen Botschaften der europäischen Mächte des 19. Jahrhunderts geprägt ist, das alte Montenegro.Transfer an die Küste nach Budva, Ihrem heutigen Übernachtungsort.

6. Tag Budva – Kloster Ogradenica – Sveti Stefan – Budva, ca. 15 km / 800 hm

Transfer entlang der Küstenstraße zur berühmten malerischen Insel Sveti Stefan, einem ehemaligen Fischerdörfchen, das zu den markantesten und meistfotografierten Motiven der montenegrinischen Küste zählt. Der Startpunkt der Wanderung liegt oberhalb von Sveti Stefan. Sie folgen einem alten Steinpfad mit herrlichen Ausblicken auf die die Riviera von Budva zum kleinen Kloster Ogradenica in den Bergen der Pastrovacka Gora. Nach einer Rast setzen Sie Ihren Weg auf einem bequemen K&K Weg nach Braijci zur Passstraße oberhalb von Budva. Der Gipfel des Goli Vrh bietet eine fantastische Aussicht auf das Meer und den Skadarsee. Kurz vor Brajici können Sie die K&K Festungsanlage von Kosmac besichtigen.Transfer nach Budva.

7. Tag Budva – Rijeka Crnojevica – Budva, ca. 7 km / 100 hm

Ein Transfer über Panoramastraßen bringt Sie nach Rijeka Crnojevica, dem kleinen Ort in Norden des Skadarsees. Der Ort, der sich dem Besucher heute fast verlassen und verschlafen bietet, hat eine große Bedeutung hinter sich. Hier lag nicht nur die älteste Druckerei auf dem Balkan, sondern in unmittelbarer Nähe auch der Ursprung der alten Dynastie Crnojevici - lange bevor Cetinje zur Hauptstadt wurde. Auf einer abschließenden kleinen Wanderung besuchen die Ruinen alter Mühlen und eine große Karsthöhle. Ein bekanntes Motiv ist die alte Steinbrücke über den Zufluss. Nach einer Stärrkung genießen Sie zum Abschluss eine einstündige Bootsfahrt auf dem Skadarsee. Transfer zum Hotel nach Budva.

8. Tag Budva – individuelle Abreise oder Verlängerung

  • 7 Übernachtungen in ausgewählten landestypischen Hotels 3***-Niveau
  • 7x Frühstück
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
  • Transfers lt. Programm
  • bestens ausgearbeitete Routenführung
  • ausführliche Reiseunterlagen – Streckenbeschreibung, Sehenswürdigkeiten, Restaurantempfehlungen
  • 7-Tage-Service-Hotline

  • Mindestteilnehmerzahl 2