Rad & Schiff-Reise Bordeaux

3-Flüsse-Tour auf Garonne, Dordogne und Gironde

Mit unserer Rad & Schiff-Reise entdecken Sie die wohl berühmteste Weinregion Frankreichs. Das Weinbaugebiet Bordeaux, französisch Bordelais, ist das größte zusammenhängende Anbaugebiet der Welt. Diese sonnendurchflutete Region im Südwesten Frankreichs eignet sich perfekt für den Weinanbau und zum Radreisen. Um die Mündung der Flüsse Garonne und Dordogne in die mächtige Gironde entwickelte sich eine der fruchtbarsten und berühmtesten Weinregionen der Welt. Von der atlantischen Meeresbrise verwöhnt, werden auf den Weingütern an den sanften Hängen der Region schon über Jahrhunderte die beachtlichsten Weine Frankreichs produziert. Appellationen wie Saint-Émilion, Pomerol, Sauternes, Médoc und Margaux machten den Bordeauxwein weltberühmt.

Nicht nur die Region heißt Bordeaux, auch unser Schiff, die MS Bordeaux. Sie durchfahren mit ihr und Ihrem Rad sechs bekannte Weingebiete und werden dabei bestimmt den einen oder anderen Tropfen kosten. Bordeaux bietet jedoch nicht nur die besten Weine, die Region ist auch Heimat vieler feiner und herrlichen kulinarischen Spezialitäten. Die Küche an Bord ist hervorragend und täglich werden regionale Gerichte mit frischen Zutaten zubereitetet. Die Bar an Bord bietet Ihnen eine große Auswahl an exzellenten Weinen, die Sie zum Abendessen genießen oder bei einer persönlichen "Cocktail-Stunde" probieren können.

Die Stadt Bordeaux mit ihrem kulturellen Zentrum ist das Herz der Region. Einst eine Stadt im Dornröschenschlaf, die sich am Flussufer entlangstreckt, lockt sie heute viele Besucher, die ihre großartige Architektur und Museen sowie die gemütlichen Cafés genießen. Die Altstadt zählt zum UNESCO Weltkulturerbe und ist heute definitiv wachgeküsst! Befahren Sie mit dem Schiff die Dordogne, die Garonne und die Gironde und erleben Sie wunderschöne Radtouren durch abwechslungsreiche Weingebiete über sorgfältig ausgewählte Routen und entdecken Sie diese zauberhafte Region aus ganz verschiedenen Perspektiven!

Diese Rad & Schiff-Reise kann auch in entgegengesetzter Richtung von Castets nach Libourne gefahren werden: https://www.bike-touring.de/rad-schiff-bordeaux-castets-8/

Hinweis: Die Flüsse Garonne, Gironde und Dordogne sind Teil eines Gezeitenflusssystems, wodurch sich in dieser Region täglich die Höhe des Wasserspiegels ändert (täglich bis zu 6 Meter Unterschied). Dies wurde bei der Reiseplanung so weit wie möglich berücksichtigt, kann aber u.U. doch dazu führen, dass die Gezeiten evtl. Änderungen der Reiseroute bzw. der Abfahrtzeiten erfordern.

Angebot merken

Reisetyp / Reisedauer

Individuelle Streckentour 8 Tage / 7 Nächte

Start / Ziel

Libourne / Castets-en-Dorthe

An- & Abreise in Bordeaux

Reisetermine 2020

11.04./ 25.04./ 09.05./ 23.05./ 06.06./

20.06./ 04.07./ 18.07./ 01.08./ 15.08./

29.08./ 12.09./ 26.09. / 10.10./ 24.10.

Reiseroute

gesamt ca. 215-260 km

täglich ∅ 45 km

Streckencharakteristik

Einfache Tour in meist flachem Gelände. Wind und Wetter sowie Gezeiten können den Reiseverlauf erheblich mitbestimmen. Gefahren wird meist auf Radwegen und wenig befahrenen Nebenstraßen. Die Radwege wurden so gewählt, dass Sie die schönsten Weinbaugebiete, Kulturstätten und Verkostungen großer Weine genießen können.

Level

Level 1Level 1
Rad & SchiffreisenRad & Schiffreisen
Reiseroute
ab 999,00 €

Konfigurator

Unterkunftspaket
Datum
24.10.2020 - 31.10.2020
Reisezeitraum

Bitte wählen Sie einen Reisezeitraum:

OK
Oktober 20
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
November 20
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Zimmer / Verpflegung
Gesamtpreis 1.998,00 €
pro Person 999,00 €

Weitere Leistungen

Preis pro Person
Leih-Tourenrad (21-Gang) Nicht an jedem Termin verfügbar
90,00 €
Leih-Elektorrad Nicht an jedem Termin verfügbar
185,00 €
Bustransfer Bahnhof Bordeaux-Schiff und retour Nicht an jedem Termin verfügbar
60,00 €
Reiseleitung / Tourenführung Nicht an jedem Termin verfügbar
165,00 €
Individuelle Menüwünsche Nicht an jedem Termin verfügbar
50,00 €
Zusatzleistungen können im weiteren Buchungsverlauf ausgewählt werden.

1. Tag Libourne – individuelle Anreise, ca. 10-15 km

Vielleicht verbinden Sie ja Ihre Anreise mit 1-2 Entspannungstagen in Bordeaux, denn der Aufenthalt lohnt sich. Victor Hugo sagte einst, Bordeaux wäre eine Mischung aus Versailles und Antwerpen, also aus palastartiger Architektur und Handelsstadt am Fluss. Die Altstadt konnte ihr historisches Stadtbild fast vollständig erhalten, das Ensemble gilt als das größte, geschlossenste und schönste in ganz Frankreich. Um 14.00 Uhr startet der buchbare Bustransfer am Bahnhof St. Jean und die Einschiffung an Bord beginnt um 15:00 Uhr. Vom Schiffsanleger in Libourne können Sie eine erste Testrunde per Rad unternehmen. Abends erwartet Sie an Bord ein Willkommenscocktail.

2. Tag Libourne – Saint Émilion Rundfahrt, ca. 35-50 km | Libourne – Bourg

In Libourne startet die erste Radtour unserer Reise. Morgens ist genügend Zeit für einen Bummel durch die malerische Altstadt. Der Markplatz ist umgeben von historischen Gebäuden des frühen 16. Jh. und jeden Sonntag ist Markt mit Produkten aus der Region. Unsere Radroute führt Sie heute in die berühmten Weinanbaugebiete Pomerol und Saint-Émilion. Genießen Sie die Fahrt durch wundervolle Weinhänge in dieser zum UNESCO-Weltkulturerbe zählenden Kulturlandschaft. Sie radeln durch mittelalterliche Dörfer und Städtchen und passieren namhafte, weltberühmte Weingüter wie Châteaux Angelus, Ausone, Cheval Blanc, Petrus. Der Tag ist ein wahres Eldorado für Weinliebhaber. Auf einer Dinner-Kreuzfahrt fährt unser Schiff am Abend bis Bourg, wo sich die Flüsse Dordogne und Garonne in der mächtigen Gironde vereinen.

3. Tag Bourg – Zitadelle von Blaye Rundfahrt, ca. 30 km

Auf unserer Radroute entdecken Sie das Weinanbaugebiet Côtes de Blaye. Der Wein ist nicht ganz so bekannt, aber die Qualität steht den berühmten Nachbarn aus Pomerol, Ast Emilion und Médoc in nichts nach. Lassen Sie sich überraschen von den landschaftlichen und architektonischen Perlen dieser Region, von idyllischen Dorfplätzen und pitoresken Schlössern. Seit dem Mittelalter kreuzt hier der französische Jokobsweg und führte unzählige Pilger auf ihrem Weg nach Santiago de Compostella in dieses Gebiet. In Blaye ist ein Rundgang durch die Zitadelle Vauban ein Muss. Sie ist ein militärisches Meisterstück des Architekten des Sonnenkönigs Louis XIV. Zurück nach Bourg radeln Sie über die „Corniche“, eine malerische Straße direkt an der Gironde.

4. Tag Bourg – Lamarque | Lamarque – Rundfahrt, ca. 40 km | Lamarque – Bordeaux

Während Ihres Frühstücks überquert unser Schiff die breite Gironde zur Weinregion Médoc. Ihre Radtour startet am Fähranleger in Lamarque und verläuft nahezu flach durch Weingärten bis Margaux Appellation. Hier sind 21 klassifizierte Weingüter ansässig, u.a. Châteaux Palmer, Issan, Lewis Brown, Rauzan Segla, Ferrière und natürlich Château Margeaux. Unterwegs können Sie bei einem dieser Weingüter einen Stopp einlegen und bei einem Gläschen Wein einiges über Wein und seine Klassifizierungen erfahren. Am späten Nachmittag fährt das Schiff auf der Garonne ins wundervolle Bordeaux. Der Schiffsliegeplatz befindet sich unmittelbar vor der berühmten Steinbrücke im Stadtzentrum. Sie haben einen phantastischen Panoramablick auf die Steinbrücke „Pont de Pierre“, den Place de la Bourse und den Quai des Chartrons.

5. Tag Bordeaux – Stadtrundfahrt, ca. 15-40 km | Bordeaux – Loupiac

Wir haben für Sie in Bordeaux eine schöne Stadttour zusammen gestellt, damit Sie alle architektonischen und kulturellen Schätze entdecken können. So fahren Sie auf ganz neuen Radwege am Fluss entlang und genießen ein wunderschönes Altstadtpanorama. Sie können Bordeaux zu Fuss oder per Rad erkunden. Das königliche Stadttor (Cailhau), die große Glocke von Pey Berlan, das „Goldene Dreieck“, die Girondins Säule und den „Wasserspiegel“ Miroir d‘Eau sollte Sie auf keinen Fall verpassen. Radeln Sie durch ruhige Straßen, zu versteckten Gärten oder idyllischen Plätzen. Zu einer Kaffeepause gehört eine echte Bordeaux-Spezialität, das himmlische „Canelés“ Küchlein, und auch Austern in Weißwein sollten Sie probieren. Besuchen Sie eine der typischen Weinbars, in denen der Wein m.u. so alt ist wie die in Stein gehauenen Kellergewölbe, und die neue „Cité du Vin“. Während des Abendessens fährt unser Schiff auf der Garonne stromaufwärts bis Loupiac.

6. Tag Loupiac/Graves – Sauternes Rundfahrt, ca. 35-50 km | Loupiac – Castets-en-Dorthe

Loupiac liegt in der Region Graves, die als Geburtsstätte des Bordeaux Weins gilt. Am Morgen gehen Sie per Rad auf Entdeckungstour durch das für seine Dessertweine bekannte Weinbaugebiet Sauternais am südlichen Garonne-Ufer. Ein Teil der Strecke folgt den gewundenen Ufern der Ciron, dessen kaltes Quellwasser aus den Pyrenäen in die wärmeren Gewässer der Garonne fließt und im Herbst einen Nebel bildet, der sich über die Trauben legt und so beste Bedingungen für den berühmten Sauternes Wein schafft. An den Landstraßen finden sich zahllose pittoreske Schlösschen mit eleganten Türmen inmitten farbenprächtiger Weinberge. Die Zeit scheint im Mittelalter stehen geblieben zu sein, als hier noch die Engländer herrschten. Per Schiff geht es auf der Garonne nach Castets-en-Dorthe, dem Ende des schiffbaren Abschnitts der Garonne.

7. Tag Castets-en-Dorthe – Rundfahrt Entre-Deux-Mers/Graves, ca. 40 km

Nach einer erholsamen Nacht an Bord erreichen Sie mit dem Rad als erstes die zauberhafte Stadt Saint Macaire mit ihrem wundervollen Stadttor und den alten Stadtmauern. Es besteht die Möglichkeit, die ehemalige Wohnstätte des Schriftstellers Francois Mauriac zu besuchen und in den Genuss einer ersten Weinprobe in einem Château zu kommen. Weiter geht es mit dem Rad entlang an Mais – und Sonnenblumenfeldern nach La Réole, das ihr über eine im Eiffel-Style gebauten Brücke über der Garonne erreicht. Diese Stadt wurde durch Richard Löwenherz berühmt, der 1190 auf seinem Weg zum heiligen Land, der Stadt ein Rathaus schenkte, um den Bürgern für ihre Loyalität gegenüber der britischen Krone zu danken. Dieser historische Ort besitzt zwei Schlösser, eine beeindruckende Kirche und märchenhafte schmale, kopfsteingepflasterte Straßen. Am Ende des Tages fahren Sie auf einem schönen Radweg am tiefblauen Wasser des „Canal Latéral a la Garonne“ entlang, der in Zeiten Napoleons gebaut wurde. Sie können sofort zum Schiff zurückfahren oder noch einen Ausflug nach Meilhan-sur-Garonne und seiner atemberaubenden Landschaft unternehmen.

8. Tag Castets-en-Dorthe – individuelle Anreise oder Verlängerung

Die Ausschiffung erfolgt nach dem Frühstück bis 9.30 Uhr. Ein Rücktransfer zum Bahnhof Gare St. Jean in Bordeaux ist buchbar.

Schiffspassagen sind kursiv gedruckt!

  • 7 Übernachtungen auf der MS Bordeaux in der gewählten Kategorie
  • Klimatisierte Doppelkabinen mit Dusche / WC
  • Bettwäsche & Handtücher, Kabinenreinigung
  • 7x Frühstück
  • 6x Lunchpaket
  • 7x 3-Gang-Abendessen an Bord
  • WLAN/Wi-Fi
  • deutsch-/ englisch-/ französischsprachige Bordreiseleitung
  • Kapitän’s Cocktail am letzten Tag
  • bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Individuelle, nicht geführte Radtouren (Gäste fahren individuell, Reiseleitung fährt die Route ebenfalls)
  • Karten und Routenbeschreibungen für Radtouren (1x pro Kabine)
  • GPS-Tracks
  • 7-Tage-Service-Hotline

  • Flugbuchung auf Anfrage möglich
  • Bustransfers zwischen Bahnhof Bordeaux und Schiff MS Bordeaux buchbar
  • Spezielle Menüwünsche (z.B. Diätküche) vorab buchbar, Abstimmung erforderlich
  • GPS-Geräte an Bord erhältlich gegen Kaution
  • Geführte Touren buchbar

Flussschiff Bordeaux

Das Schiff MS BORDEAUX ist 78 Meter lang und 10 Meter breit. An Bord können max. 80 Gäste in 49 Kabinen untergebracht werden Das Schiff fährt unter erfahrenem französischem Management.

Bordsprache: Englisch, Französisch, Deutsch

Die Kabinen
Auf dem Unterdeck befinden sich insgesamt 36 Außenkabinen: 34 Zweibettkabinen mit getrennt und nebeneinander stehenden Einzelbetten, die tagsüber zusammengeklappt werden können (ca. 7,5 – 8,0 m²) sowie 2 Junior Suiten (ca. 11,6 m²) mit einem kleinen zusätzlichen Wohnbereich und 2 Betten, verwandelbar in ein 160 cm großes Doppelbett (auf Anfrage). Alle Kabinen haben ein kleines Fenster das geöffnet werden kann, Badezimmer mit Du/WC/Waschbecken, individuell regulierbare Klimaanlage, Satelliten-TV und Mini-Safe.

Auf dem Oberdeck befinden sich 13 Kabinen: 11 Zweibettkabinen und 2 Einzelkabinen mit gleicher Ausstattung wie die Kabinen auf dem Unterdeck. Die Fenster auf dem Oberdeck sind etwas größer und lassen sich ebenfalls öffnen.

Der Salon / Das Restaurant
Im vorderen Bereich des Schiffes befindet sich der geschmackvoll eingerichtete Salon und die Lounge mit großen Panoramafenstern, gut sortierter Bar und kleiner Tanzfläche. Im hinteren Bereich befindet sich das separate Restaurant.

Der Außenbereich
Das teilweise überdachte Sonnendeck bietet mit Außenlounge und Liegestühlen Ruhe und Entspannung.