Radreise IJssel- und Markermeer

Rundtour ab Huizen durch das UNESCO-Weltkulturerbe

Diese Tour führt auf den schönsten und ruhigsten Wegen durch historische Landschaften rund um die ehemalige Zuiderzee - auf Radwegen wie man sie sich nur wünschen kann. Diese außergewöhnliche Tour ist ein Traum für Radenthusiasten und Naturliebhaber, die sich auf die Wasserlandschaften, die Wälder, Auen und Weiden freuen können. Geprägt ist dieTour von malerischer Landschaft mit viel Wasser und viel Kultur.

Rund um IJssel- und Markermeer genießen Sie die weite Aussicht, die Polder, die geschlängelten Deiche, Kliffs und bewaldete Staudämme. Sie radeln durch herrliche Nationalparks und in den alten Hafenstädtchen ist die Erinnerung an die Handelsnation des Goldenen 17. Jahrhunderts noch sehr lebendig.

Entdecken Sie insgesamt fünf Orte, die zum UNESCO-Welterbe gehören: die Amsterdamer Grachten, den Beemster Polder, Schokland und Umgebung, die Verteidigungslinie von Amsterdam und die Wouda Dampfpumpstation bei Lemmer.

Angebot merken

Reisetyp / Reisedauer

Individuelle Rundtour 9 Tage / 8 Nächte

Start / Ziel

Huizen

Reisetermine

Anreise täglich, außer Freitag

01.05.-22.09.2019

Reiseroute

gesamt ca. 340 km

täglich ∅ 45 km

Streckencharakteristik

Die Route verläuft ganz flach auf ruhigen Asphaltstraßen, überwiegend auf Fahrradwegen. Sehr gut für alle Radfahrer geeignet.

Level

Level 1Level 1
RadreisenRadreisen
Reiseroute
ab 770,00 €
Jetzt Buchen

Konfigurator

Datum
06.05.2019 - 14.05.2019
Reisezeitraum

Bitte wählen Sie einen Reisezeitraum:

OK
Mai 19
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Juni 19
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Juli 19
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
August 19
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
September 19
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Oktober 19
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Zimmer / Verpflegung
Gesamtpreis 1.540,00 €
pro Person 770,00 €

Weitere Leistungen

Preis pro Person
Leih-Tourenrad (24-Gang) Nicht an jedem Termin verfügbar
96,00 €
Leih-Elektrorad Nicht an jedem Termin verfügbar
200,00 €
Leih-GPS Gerät Nicht an jedem Termin verfügbar
10,00 €
Zusatzleistungen können im weiteren Buchungsverlauf ausgewählt werden.

1. Tag Huizen – individuelle Anreise

Am Anreisetag lohnt der Besuch im alten Fischerhafen und ein erster Radausflug ins nahe gelegene Goois Natur Reservat mit den typischen und naturbelassenen Wald- und Heidelandschaften. Mit dieser kleinen Aufwärmrunde stimmen sie sich perfekt auf die nächsten Radtage ein und sind bereits herrlich entspannt.

2. Tag Huizen – Amsterdam, ca. 35 km

Die Tour startet in der Stadt Huizen. Durch Muiden, Weesp und Naarden erreichen Sie Amsterdam. Die Burg Muiden und Fort Pampus sind Bestandteil der Verteidigungslinie von Amsterdam - die ersten der vielen “Reste” dieses Welterbes, denen Sie auf dem Weg begegnen werden. Bei Huizen durchqueren Sie das Naturschutzgebiet Het Gooi mit viel Wald und Heide. Am Nachmittag erreichen Sie Amsterdam, das mit einem großen Kulturprogramm und unzähligen anderen Attraktionen lockt.

3. Tag Amsterdam – Volendam, ca. 35 km

Sie starten heute Ihre Radtour in der nieder­ländischen Hauptstadt Amsterdam. Manche sagen, Amsterdam sei das Juwel Europas. Machen Sie sich Ihr eigenes Bild. Etwas Besonderes sind die charakteristischen Herrenhäuser an den wunderschönen, im 17. Jahrhundert gegrabenen Grachten, die UNESCO-Status haben. Es gibt viel zu sehen, aber am späten Vormittag wird es dann Zeit, die faszinierende Hauptstadt zu verlassen. Es erwartet Sie eine schöne Radtour durch eine grüne Moorwiesenlandschaft, die man nur in Holland so findet. Nicht ohne Grund heißt dieses Gebiet „Het Waterland", hier gibt es Wasser, Wasser und noch mehr Wasser. Sie fahren durch diese herrliche Wasserlandschaft, an der Küste des Gouwmeers und des IJssel­meers entlang und dann und wann sehen Sie malerische Dörfer mit Häusern mit roten Ziegeldächern, traditionelle Fischerboote und hier und dort noch Frauen mit traditionellen Trachten. Dies ist Holland, so wie Sie es von den Ansichtskarten kennen. Das Dorf Volendam zieht viele Besucher an und ist sehr sehenswert.

4. Tag Volendam – Alkmaar, ca. 50 km

Auf diesem Ausflug werden Sie einen Querschnitt der Provinz Nordholland, von Markermeer bis zur Nordsee-Küste, erleben. Von Volendam aus folgen Sie einem Teil der Verteidigungslinie von Amsterdam in westlicher Richtung. Fort Edam ist ein Teil davon. Genießen Sie vier Arten von Landschaften: erstens die Ufer des Markermeer; dann den alten Zuiderzee Deich, Edam und Volendam; anschließend Polder wie Beemster. Vergessen Sie nicht, Beemster Käse zu kaufen, der von der Milch der Kühe die diesen Polder beweiden gemacht wird - schmackhafter als Edamer und Gouda zusammen!

5. Tag Alkmaar – Enkhuizen, ca. 65 km

Von Alkmaar radeln Sie nach Hoorn, von Hoorn geht es an der Küste des Markermeers weiter. Die weite Polderlandschaft mit holländischen Windmühlen am Horizont, typischen Bauernhäusern und ausgedehnten Ackerflächen, wird Sie von Minute zu Minute mehr faszinieren. Sie erreichen die wunderschöne Stadt Enkhuizen. Wenn Sie sich für die Geschichte dieser Region interessieren, dann besuchen Sie das Zuiderzeemuseum in Enkhuizen. Im Mittelpunkt stehen die Themen Wasser, Handwerk und die Lebensweise. Die Geschichte wird im Freilichtmuseum mit seinen historischen Gebäuden und im Binnenmuseum mit thematischen Ausstellungen sichtbar gemacht. Kulturerbe, bildende Kunst, Fotografie und Design spielen hierbei eine wichtige Rolle.

6. Tag Enkhuizen – Oudemirdum / Lemmer, ca. 40 km

Sie haben am Morgen noch genügend Zeit das Freilichtmuseum Zuiderzee in Enkhizen zu besuchen. Hier können Sie sich ein Bild machen, wie die Menschen früher in den Fischerdörfern rund um das IJsselmeer gelebt haben. Von dort aus geht es in ca 1 ½ Stunden mit der Fähre über das IJsselmeer ganz in den Südwesten der Provinz Friesland, ins hübsche Städtchen Stavoren. Durch das waldreiche leicht abfallende Gaasterland mit seinen Klippen an der IJsselmeer Küste radeln Sie nach Oudemirdum oder Lemmer.

7. Tag Oudemirdum / Lemmer – Lelystad, ca. 70 km

Heute geht es zunächst weiter auf der Zuiderzee-Route, bevor Sie den Noordoost Polder erreichen. Die Gestaltung des neuen Landes (entwässert 1942) wurde nach den zu seiner Zeit innovativsten Vorstellungen entworfen und umgesetzt. Die Planer konnten jeden Aspekt des Landes bestimmen. Während sich im "alten Land" die Landschaft mit der allmählichen Besiedlung durch den Menschen verändert und entwickelt, wurden die neuen Polder von Anfang an auf dem Reißbrett gestaltet. Daher ist Schokland leicht in der Landschaft zu erkennen: die ehemalige Halbinsel wurde in den neuen Polder integriert und sieht aus wie eine Insel in der flachen Umgebung. 1795 zählte die winzige Insel Schokland in der Zuiderzee fast 650 Einwohner, die in baufälligen kleinen Fischerhäusern lebten. Durch das Wasser vom Festland bzw. durch religiöse Auseinandersetzungen voneinander isoliert, entwickelten die beiden Gemeinschaften ihre eigenen Dialekte. 1859 wurden die Bewohner wegen Überschwemmungsgefahr gewaltsam aus ihren Häusern evakuiert. Die meisten Menschen zogen in das nahe gelegene Vollenhove. Fahren Sie weiter nach Flevo-Polder und nach Lelystad, wo Sie noch viel mehr über die Geschichte des neuen Landes erfahren.

8. Tag Lelystad – Huizen, ca. 45 km

Nach dem betriebsamen Stadtleben von Lelystad erleben Sie heute eine einmalige Landschaft: die Oostvaardersplassen (Seen). Die Ried- und Grasflächen, Wildtiere, viele Vogelarten und Seen dieses ausgedehnten Moorreviers (5.600 Hektar groß) sind einzig­artig in Europa. Die Seen haben eine große Anziehungskraft auf viele seltene Vogelarten, auch z.B. den Seeadler. Über die Oostvaardersplassen erreichen Sie Almere, die neueste Stadt der Niederlande. Ihr Radtag endet in einem traditionellen Badeort der Amsterdamer, nämlich in Huizen.

9. Tag Huizen – individuelle Abreise oder Verlängerung

  • Übernachtung in ausgewählten Hotels mit 3*** & 4****
  • Frühstücksbuffet oder erweitertes Frühstück
  • Bei Buchung von Halbpension 3-Gänge-Abendessen
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
  • bestens ausgearbeitete Routenführung
  • ausführliche Reiseunterlagen – Streckenbeschreibung, Sehenswürdigkeiten, Restaurantempfehlungen
  • GPS-Tracks
  • kostenloser Hotelparkplatz in Huizen
  • 7-Tage-Service-Hotline

  • Flugbuchung auf Anfrage möglich