MTB-Reise Sizilien

Mountainbiken am Ätna, dem höchsten Vulkan Europas

Der im Osten Siziliens gelegene Ätna ist mit ca. 3.200 - 3.300 m ü.N. der höchste aktive Vulkan Europas. Das MTB-Fahren auf dem Lava-Untergrund bis hinauf zum Kraterrand ist auf jeden Fall etwas Besonderes, Nichtalltägliches. Unsere Routen führen Sie zu verschiedenen Kratergipfeln, die im Verlauf der Jahrtausende durch verschiedene Ausbrüche des Ätna entstanden sind.

Wegen den fruchtbaren Böden am Fuße der Vulkanlandschaften kehren die Bewohner nach jedem Vulkanausbruch in ihre Heimorte zurück. Durch die zentrale Lage im Mittelmeer ist Sizilien historisch schon immer eine Stützpunkt für Seefahrer und internationalen Handel mit häufig wechselnden Herrschern. Hier finden sich Spuren der einheimischen Bevökerung Sikeler, Sikaner und Elymer, von Griechen, Karthagern und Römern, von Goten, Arabern und Normannen, von Spaniern, Östereichern und Italienern.

Während unserer Mountainbike-Reise verbinden spannende und m.u. recht anspruchsvolle Trails landschaftliche und kulturelle Highlighs rund um den Ätna. Sie erreichen den Haupt- und verschiedene Nebenkrater des Ätna, fahren durch idyllische Kiefernwälder und Weinberge, passieren die faszinierende Alcantara-Schlucht, rasten im höchst gelegenen Ort Siziliens und genießen das atemberaubende Panorama des Ionischen Meeres. Sie besuchen das Römisch Theater in Taormina, das Schloß von Admiral Nelson und verweilen im malerischen Küstenort Giardini Naxos.

An 4 von 6 MTB-Tagen können Sie zwischen einer anspruchsvollen und einer einfacheren Tagesroute wählen. Die Strecken sind auf den sportiven Varianten zwischen ca. 55-60 km lang bei ca. 1.200-1.800 hm. Die einfacheren Routen haben 25-45 km bei ca.75-1.000 hm.

Angebot merken

Reisetyp / Reisedauer

Individuelle Streckentour 8 Tage / 7 Nächte

Start / Ziel

Nicolosi / Giardini Naxos

Reisetermine

Anreise jeden Samstag

03.03.- 21.07.2018

01.09.- 17.11.2018

Reiseroute

gesamt ca. 220 km bei ca. 3.850 hm oder

gesamt ca. 280 km bei ca. 6.450 hm

täglich ∅ 35-55 km bei ∅ 650-1.800 hm

Streckencharakteristik

Gefahren wird meist auf Pisten und Forstwegen, kurze Abschnitte auf wenig befahrenen Nebenstraßen. Für die anspruchsvolle Variante sind eine gute Kondition und Fahrtechnik erforderlich.

Level

Level 3Level 3
Mountainbike ReisenMountainbike Reisen
Reiseroute
ab 830,00 €
Jetzt Buchen

Konfigurator

Datum
15.09.2018 - 22.09.2018
Reisezeitraum

Bitte wählen Sie einen Reisezeitraum:

OK
Februar 18
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
März 18
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
April 18
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Mai 18
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Juni 18
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Juli 18
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
August 18
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
September 18
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Oktober 18
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
November 18
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Dezember 18
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Zimmer / Verpflegung
Gesamtpreis 1.660,00 €
pro Person 830,00 €

Weitere Leistungen

Preis pro Person
Leih-Mountainbike Nicht an jedem Termin verfügbar
120,00 €
Leih-GPS Nicht an jedem Termin verfügbar
35,00 €
Zusatzleistungen können im weiteren Buchungsverlauf ausgewählt werden.

1. Tag Nicolosi – individuelle Anreise

Mit unserem Transfer gelangen Sie vom Flughafen Catania nach Nicolosi am Fuße des Ätna. Der Ort entstand im 12. Jh. zusammen mit dem Kloster San Nicolo l’Arena. Sehenswert sind die Pfarrkirche sowie der Palazzo Cirelli aus dem 18. Jh., das Vulkanische Museum und vorallem natürlich der Südhang des Ätna.

2. Tag Nicolosi – Linguaglossa, ca. 35 km/ 600 hm // 55 km / 1.800hm

Die ca. 20 km von Nicolosi zum Rifugio Sapienza, der Talstation der Ätna-Seilbahn, können Sie mit dem MTB oder einem Transfer zurück legen. Zur Bergstation La Montagnola (2.504 m ü.N.) benötigt die Seibahn ca. 15 Minuten, danach fahren 4x4-Busse zum Hauptkrater des Ätna. Sie gelangen zum faszinierenden Silvestri-Krater und fahren auf der Ostseite des Ätna in Richtung Altamontana-Piste, passieren die Grotte Monte Nunzia und den Bottoniera-Krater. Durch Buchen- und Kiefernwälder gelangen Sie ins barocke Linguaglossa auf der Vulkan-Nordseite.

3. Tag Linguaglossa – Randazzo, ca. 30 km/ 500 hm

Die heutige Etappe verläuft auf der Ätna-Nordseite. Ein knackiger Anstieg führt durch den Kiefernwald von Ragabo hinauf zur Skistation Piano Provenzana. Während des Vulkanausbruchs im Jahre 2002 wurde die Station vollständig zerstört. Sie passieren mehrere bei diesem Ausbruch entstandene Krater der Ätna-Nordflanke. Danach radeln Sie weiter zum Monte Nero, Timpa Rossa und Piano Dammusi, die beim längsten aufgezeichneten Ausbruch (1614-1624) entstanden. Von hier führt der Downhill recht schnell ins mittelalterliche Randazzo, oberhalb des Valle dell’Alcantara.

4. Tag Randazzo – Rundfahrt Floresta, ca. 40 km/ 900 hm // 55 km/ 1.200 hm

Floresta befindet sich auf 1.275 m ü.N. und ist das höchst gelegene Städtchen Siziliens. Inmitten der Nebrodi-Berge prägt eine stille Schönheit die Umgebung der Stadt. Die Schafzucht hat in Floresta eine lange Tradition. Probieren Sie hier unbedingt den typischen Provola del Casale-Käse und andere lokale Käsesorten sowie Wildschweinsalami. Für den Rückweg haben Sie zwei Optionen zur Auswahl: die einfache folgt der Hauptstraße und die anspruchsvolle verläuft durch den Nebrodi-Park. Diese Strecke empfehlen wir allen Bikern mit guter Fahrtechnik. Es lohnt sich.

5. Tag Randazzo – Rundfahrt zum Schloss des Admiral Nelson, ca. 45 km/ 1.000 hm // 55 km/ 1.300 hm

Die heutige Rundtour führt duch den Parco dei Nebrodi, mit 86.000 ha einem der größten Regionalparks Europas. Auf Grund zahlreicher Bäche, Flüsse und Feuchtgebiete gibt es hier ein üppige Vegetation und auch in den Sommermonaten ist das Klima angenehm. Hier wachsen u.a. Zitrusfrüchte, Oliven und Mandeln, sowie Korkeichen, Steineichen und Edelkastanien. Eine Besonderheit des Parks sind Sanfratellani, die typischen Pferde Siziliens sowie die Suino Nero dei Nebrodi, eine alte Schweinerasse der Insel. Auch die Kultur kommt heute nicht zu kurz. In Maniace haben Sie die Möglichkeit, das Schloß des britischen Admirals Horatio Nelson zu besuchen. Zurück in Randozzo lassen Sie den Tag gemütlich ausklingen.

6. Tag Randazzo – Giardini Naxos, ca. 45 km/ 100 hm // 60 km/ 900 hm

Von Randozzo folgen Sie dem faszinierenden Alcantara-Tal aus den Nebrodi-Bergen bis ans Ionische Meer nach Giardini Naxos. Besonders faszinierend sind die Gole dell’Alcantara. In diesen sehenswerten Schluchten hat sich der Fluß seinen Weg durch die Säulenlava gebahnt - ein traumhaftes Naturschauspiel. Im Alcantara-Tal befinden sich zahlreiche Weingüter und unsere MTB-Routen führen z.T. durch die nahe gelegenen Weinberge. Der Tag klingt aus in Giardini Naxos, einem charmanten Badeort am Ionischen Meer.

7. Tag Giardini Naxos – Rundfahrt Taormina & Isola Bella, ca. 25 km/ 750 hm

Nach den z.T. recht sportlichen Etappen rund um den Ätna, lassen wir es heute etwas gemütlicher angehen. Zum Tourausklang besichtigen Sie die mittelalterliche Küstenstadt Taormina. Die Gründung des Stadt erfolgte bereits vor der griechischen Kolonisation (4. Jh. v. Chr.) durch die Sikeler. Sehenswert sind das antike Theater sowie das Odeon, ein weiteres Theater der römischen Kaiserzeit, der Dom San Nicolò (15. Jh.), die ebenfalls aus dem 15. Jh. stammende Kirche Sant’Agostino, zahlreiche Palazzi des 13.-15 Jh. sowie die Reste der antiken Stadtbefestigung. Für die Fahrt nach Taormina haben Sie wieder zwei Optionen: ganz einfach geht es per Bus, schöner und spektakulärer ist die Tour per Rad. Hier fahren Sie u.a.durch die Hügel der Peloritani-Berge und genießen ein atemberaubendes Panorama der Küste des Ionischen Meeres und der Taormina vorgelagerten kleinen Insel Isola Bella. Entlang der Küstenstraße erreichen Sie am Nachmittag wieder den Küstenort Giardini Naxos.

8. Tag Giardini Naxos – individuelle Abreise

Unser Transfer bringt Sie zurück zum Flughafen Catania und es endet ein traumhafter MTB-Urlaub auf Sizilien.

  • 6 Übernachtungen in ausgewählten Hotels 3***
  • 1 Übernachtung auf einer Berghütte
  • Frühstück
  • Flughafentransfer Airport Catania - Nicolosi
  • Flughafentransfer Giardini Naxos - Airport Catania
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
  • bestens ausgearbeitete Routenführung
  • ausführliche Reiseunterlagen - Road Book, Detailkarten
  • GPS-Tracks auf Anfrage
  • 7 Tage Service-Hotline

  • Flugbuchung auf Anfrage möglich