Radreise Zeeland

Dünen & Deltawerke

Schon bei der Ankunft in der Provinz Zeeland werden Sie dieses angenehme freie Urlaubsgefühl haben! Der salzige Duft des Meeres, der Blick aufs Meer und die schöne Natur bieten Ruhe, Freiheit und Platz für Erholung. Lassen Sie sich verzaubern und genießen Sie diese magische Region.

Seeland und die Inseln haben aber noch mehr zu bieten als Ruhe, Freiheit und Raum - die seeländischen Deltawerke z.B. sind weltberühmt. Mit dem Bau dieses Systems von Dämmen, Deichen und Schleusen wurde kurz nach der Sturmflut 1953 begonnen.

Auch die Landschaft und Natur der seeländischen Inseln mit ihren ausgedehnten Poldern, grünen Feldern, Dünen und fast schneeweißen Stränden sind berühmt und äußerst beliebt. Und dann sind da noch die malerischen altholländischen Städtchen und Dörfer, die Sie in frühere Zeiten zurückversetzen.

Ein Aufenthalt in Zeeland ist ohne Zweifel ein einzigartiges Erlebnis. Und die ausgedehnte flache Landschaft sorgt für eine perfekte Fahrradreise.

Angebot merken

Reisetyp / Reisedauer

Individuelle Rundtour 6 Tage / 5 Nächte

Start / Ziel

Burgh-Haamstede

Reisetermine

Anreise täglich

01.04.-25.09.2017

Reiseroute

gesamt ca. 205 km

täglich ∅ 50 km

Streckencharakteristik

Die Route verläuft ganz flach auf ruhigen Asphaltstraßen, überwiegend auf Fahrradwegen. Sehr gut für alle Radfahrer und besonders Familien geeignet.

Level

Level 1Level 1
RadreisenRadreisen
Reiseroute

Diese Reise ist zur Zeit nicht online buchbar.
Bei Interesse senden Sie uns bitte eine Anfrage in die Buchungszentrale unter contact@bike-touring.de

1. Tag Burgh-Haamstede – individuelle Anreise

2. Tag Burgh-Haamstede – Brielle, ca. 50 km

Ihr erster Tourtag beginnt entlang der unberührten Küstenlinie der Insel Schouwen-Duiveland. Die fast schneeweißen Strände und Dünen sind bekannt als die schönsten der Niederlande. Und Sie werden heute noch mehr sehen, worauf die Holländer stolz sind: die Deltawerke. Eine eindrucksvolle Konstruktion von Deichen, Dämmen und Schleusen, die einen großen Teil der Niederlande vor Überschwemmungen schützt. Der Bau dieser riesigen Anlage hat mehr als 30 Jahre in Anspruch genommen und ist weltberühmt. Vorbei an den Deltawerkkonstruktionen Grevelingendam und Brouwerdam radeln Sie zur südholländischen Insel Goeree-Overflakkee. Am Ende des Nachmittags kommen Sie während der Fahrt auf die Insel Voorne-Puttenfahren an der dritten Deltakonstruktion Haringvlietdam vorbei. Sie übernachten hier im alten Festungsstädtchen Brielle.

3. Tag Brielle – Willemstad, ca. 55 km

Sie starten heute am Brielser Meer, einem ganz besonderen Wasserparadies mit einer reichen Vogelwelt. Entlang dem Flussufer des De Bernisse erreichen Sie die Südseite der Insel Voorne-Putten und folgen hier dem Fluss Het Spui, der eine ganz außergewöhnliche Geschichte hat, denn wegen der Deltawerke wurde die Fließrichtung einfach umgedreht. Ihre Route führt Sie weiter in die Hoekse Waard, einer abwechslungsreichen Insel mit ursprünglichen Dörfchen, zahlreichen stattlichen Denkmälern, historischen Gebäuden und Mühlen, Deichen und Poldern. Über den Volkerrakdam, dem fünften Projekt der Deltawerke, erreichen Sie die beschauliche Stadt Willemstad. Haben Sie Lust auf eine Verschnaufpause? Lassen Sie sich in einem der vielen netten Lokale verwöhnen. Danach haben Sie wieder Energie, um die Altstadt bei einem Spaziergang zu erkunden. Das historische Zentrum ist umgeben von einem interessanten sternförmigen Ring von Festungswerken, Grachten und Kanälen.

4. Tag Willemstad – Zierikzee/Noordgouwe, ca. 45 km

Heute fahren Sie über die Insel Goeree-Overflakkee nach Oude Tonge. Sie genießen eine herrliche Landschaft mit ausgedehnten Poldern, schönen Dünen und goldgelben Sandflächen. Über den Grevelingendam erreichen Sie die schöne Kleinstadt Bruinisse, die Stadt der Muscheln. Nicht ohne Grund wird Bruinisse „das Tor von Zeeland“ genannt, denn ganz in der Nähe liegt auch der Jachthafen. Nehmen Sie sich etwas Zeit für einen schönen Spaziergang durch das Hafengelände und genießen Sie eine Tasse Kaffee oder einen Drink auf einer der vielen Terrassen. Danach folgen Sie der Route weiter über die Insel Schouwen-Duiveland. Sie ist bekannt für ihre erholsame Ruhe und Weite in herrlicher Natur. Am Meeresarm Oosterschelde liegt die Stadt Zierikzee. Zierikzee ist eine der wichtigsten Attraktionen der Insel: mittelalterliche Straßenzüge, mehr als 500 historische Häuser und ein eindrucksvoller Jachthafen. Vergessen Sie nicht, ein paar typische seeländische Spezialitäten zu probieren, z.B. ein „Bolus“ (süßes Gebäck) oder ein „Schouws Aalroll“ (Aalbrötchen).

5. Tag Zierikzee/Noordgouwe – Burgh-Haamstede, ca. 55 km

Auch heute werden Sie wieder dieses einzigartige Zeeland-Gefühl erleben: die Zeelandbrug (Zeeland-Brücke) ist mit über 5 km Länge und 50 Bogen die längste Brücke der Niederlande. Sie führt Sie über die Oosterschelde zur Insel Noord-Beveland. Noord-Beveland ist die kleinste der seeländischen Inseln und einzigartig gelegen zwischen Nordsee, dem Meeresarm Oosterschelde und dem herrlichen Wassersportgebiet Veerse Meer. Auf dieser Strecke durch grüne Felder und kleine seeländische Dörfer scheint die Zeit stillzustehen. Wieder zurück auf der Insel Schouwen-Duiveland genießen Sie die wunderschöne hügelige Dünenlandschaft mit Sandverwehungen, weiten Ebenen und saftigen Wiesen. Am Ende des Tages sind Sie wieder zurück in Ihrem Starthotel in Burgh- Haamstede.

6. Tag Burgh-Haamstede – individuelle Abreise

  • Übernachtung in ausgewählten Hotels der nationalen 3*** & 4**** Cat
  • Frühstücksbuffet oder erweitertes Frühstück
  • Bei Buchung von Halbpension 3-Gänge-Abendessen
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
  • bestens ausgearbeitete Routenführung
  • ausführliche Reiseunterlagen – Streckenbeschreibung, Sehenswürdigkeiten, Restaurantempfehlungen
  • 7-Tage-Service-Hotline