Wanderreise Kreta

von Küste zu Küste

Entdecken Sie auf dieser Wander-Reise das „unberührte Kreta“ auf Wegen durch üppige Täler und herrliche Schluchten. Lernen sie die Einwohner kennen, trinken Sie Wein mit ihnen und probieren Sie die köstlichen kretischen Speisen in den lokalen Tavernen.

Diese Reise führt Sie durch das fruchtbare Ackerland von Apokoronas, durch die Weißen Berge, bis hin zur atemberaubenden Südküste mit ihren berühmten Schluchten. Sie starten in Vamos, einem traditionellen Dorf östlich von Chaina. Treffen Sie die Einwohner dieses Dorfes in den „Kafenionen“ und trinken Sie einen "Raki" mit ihnen. Sie werden in einem wunderschön sanierten alten Haus übernachten und während des Frühstücks den Ausblick auf die Berge genießen.

Auf einer Wanderung auf 1.300 Meter Höhe können Sie die Weißen Berge erkunden und die Schneegipfel um sich herum bewundern. An der Südküste werden Sie durch zwei wunderschöne Bergschluchten wandern: die Sfakia- und die Aradena-Schlucht.

Angebot merken

Reisetyp / Reisedauer

Individuelle Streckentour 8 Tage / 7 Nächte

Start / Ziel

Vamos/Kreta / Loutro/Kreta

Reisetermine

Anreise täglich vom 01.04. - 25.10.2017

Reiseroute

gesamt ca. 90 km

tägliche Gehzeit ∅ 5 h

Streckencharakteristik

Die Wanderungen erfolgen meist auf unbefestigten Wander- und Bergwegen und einigen Asphaltstraßen. Die Tour ist für jedermann mit einer normalen Grundkondition geeignet. Kletterkenntnisse sind nicht notwendig.

Level

Level 2Level 2
WanderreisenWanderreisen
Reiseroute

Diese Reise ist zur Zeit nicht online buchbar.
Bei Interesse senden Sie uns bitte eine Anfrage in die Buchungszentrale unter contact@bike-touring.de

1. Tag Vamos/Kreta – Individuelle Anreise

Ankunft in Vamos mit dem Taxi (kann im Voraus arrangiert werden) oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln von der Flughäfen Chaina oder Heraklion. Nachmittagsbummel durch das malerische Dorf Vamos. In Abhängigkeit von Ihrer Ankunftszeit gibt es unterschiedliche Möglichkeiten der Nachmittags- und Abendgestaltung.

2. Tag Georgioupoli – Vamos, ca. 12 km / ca. 4 h

Eine schöne Wanderung durch das Ackerland von Apokoronas. Auf dem Weg zum Küstenort Georgioupoli werden Sie an mehreren kleinen Dörfchen vorbeikommen. Schöne Ausblicke, ein Kloster, verstreute Kirchen und die älteste Olivenpresse in West-Kreta werden Sie an ihrem ersten Wandertag entdecken.

3. Tag Rundwanderung bei Nipos und Fahrt nach Askifou, ca. 14 km / ca. 4 h

Heute unternehmen Sie eine Rundwanderung in der Nähe des Dorfes Nipos, inmitten der üppigen grünen Region von Apokoronas, eine mit Zypressen und Olivenhainen bedeckte Hügellandschaft. Die Lefka Ori im Hintergrund, die im Winter und Frühling mit Schnee bedeckt sind, geben Ihnen das Gefühl, als ob Sie durch ein Bild spazieren. Nach der Wanderung fahren Sie bequem im Taxi zu Ihrer nächsten Unterkunft auf der Askifou Ebene in den Lefka Ori (Weiße Berge).

4. Tag Lefka Ori Bergwanderung, ca. 16 km / ca. 6 h

Heute steht eine herausfordernde Wanderung in den Bergen an. Sie werden auf 1.300 Meter steigen, mit dem Blick auf 2.000 Meter hohe Gipfel, die im Frühling noch mit Schnee bedeckt sind. In diesem Gebiet gibt es keine Dörfer, vielleicht treffen Sie aber Schäfer mit ihren Herden. Der Weg bergab nach Askifou führt auf einem wunderschönen alten Pfad durch einen dichten Wald. Gelegentlich bieten sich Ihnen tolle Ausblicke auf die Askifou-Ebene.

5. Tag Wanderung durch die Sfakia-Schlucht, ca. 16 km / ca. 5,5 h

Sie beginnen Ihre Wanderung zur Küste im Dorf Imbros. Die meisten Wanderer gehen durch die berühmte Imbros-Schlucht, aber Ihre Route führt Sie durch die weniger bekannte Sfakia-Schlucht. Hier werden Sie allein sein, nur in Begleitung der Natur. Setzen Sie sich hin, um ein Picknick zu machen, genießen Sie die Stille und spüren Sie die gewaltigen Kräfte, die diese Landschaft geschaffen haben. Am Ende des Tages haben Sie noch Zeit für ein entspannendes Bad am Strand von Chora Sfakion.

6. Tag Wanderung von Chora Sfakion nach Loutro, ca. 16 km / ca. 6 h

Von Chora Sfakion aus laufen Sie durch die Ilingas-Schlucht bis zum Dorf Anopoli. Hier können Sie die Einwohner im „Kafenio” (traditionelles griechisches Kaffeehaus) kennenlernen und sollten eine der köstlichen „Sfakiana Pitas” probieren: eine Art Pfannkuchen mit cremigem Ziegenkäse und Honig. Dies wird Ihnen Energie geben für den Rest der Wanderung. Entlang einer malerischen Wander-Route gelangen Sie zum Dorf Loutro, das in einer kleinen, perfekt runden Bucht versteckt ist. Loutro ist nur mit der Fähre zu erreichen und es gibt keine Autos! Während des Weges bergab haben Sie wunderschöne Ausblicke auf das Meer und Loutro.

7. Tag Rundwanderung bei Loutro, ca. 15 km / ca. 7 h

Auf Serpentinen steigen Sie hoch zum Dorf Anopoli. Von hier aus geht es noch höher bis zum antiken Aradena, einem Dorf am Rand der eindrucksvollen Aradena-Schlucht. Ein atemberaubender Weg führt Sie hinunter in die Aradena-Schlucht, den Sie weiter gehen bis Sie die Küste erreichen. Für den Rest der heutigen Wanderung folgen Sie einem Weg entlang der Küste zurück nach Loutro. Es ist aber auch möglich heute einen kürzeren Weg von 4 Stunden via Livaniana (einem winzigen Dorf) zu nehmen und von dort aus durch die Aradena-Schlucht hinunter zur Küste zu laufen. Je nach der Uhrzeit Ihres morgigen Fluges, kann es unter Umständen notwendig sein, bereits heute mit der Fähre zurück nach Chora Sfakion zu fahren und von dort aus weiter nach Chania oder Heraklion.

8. Tag Loutro – Individuelle Abreise

Am Vormittag bringt Sie die Fähre nach Chora Sfakion, und von dort aus fahren Sie mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder einem im Voraus reservierten Transfer zum Flughafen in Chania oder Heraklion.

  • Übernachtungen in Hotels und B&B der guten 2**-3***-Kategorie
  • Frühstücksbuffet oder erweitertes Frühstück
  • Transfers an den Tagen 1 , 2, 3 und 5
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
  • bestens ausgearbeitete Routenführung
  • ausführliche Reiseunterlagen – Streckenbeschreibung, Sehenswürdigkeiten
  • 7-Tage-Service-Hotline
  • Mindestteilnehmerzahl 2