Rad & Schiff-Reise Athen - Korfu

Golf von Korinth & Ionische Inseln

Kommen Sie mit uns auf eine faszinierende Griechenland-Kreuzfahrt! Diese Rad & Schiff Reise vereint das griechische Festland mit der beeindruckenden Inselwelt des Ionischen Meeres zu einer eindrucksvollen kulturellen Zeitreise.
Eine Woche lang erleben Sie per Fahrrad und mit dem Zweimast-Motorsegler Panagiota die landschaftliche und kulturelle Vielfalt Griechenlands hautnah: Geschichtsträchtige Orte wie Delphi, wo einst die alten Griechen das Orakel befragten und Ägina, wo der strahlendweiße Tempel der Aphaia hoch über dem Blau des Meeres thront oder das Asklepion von Epidauros mit dem besterhaltenen antiken Theater Griechenlands zählen zu den Höhepunkten dieser Reise.
Mit Sicherheit unvergesslich bleiben wird Ihnen die Schiffspassage durch den Kanal von Korinth, der als künstlich geschaffener Seeweg den Golf von Korinth mit dem Ägäischen Meer verbindet.
Von seiner grünsten Seite zeigt sich Griechenland auf dem Archipel der Ionischen Inseln. Natur pur und Jahrhunderte venezianischen Einflusses prägen diese noch wenig bekannte Inselgruppe. Das überall glasklare, in verschiedenen Blautönen schimmernde Ionische Meer, das mythische Ithaka, die Vogelschutzinsel Lefkas und die über und über mit Oliven bewaldete kleine Insel Paxos sorgen für wunderbare, entspannte Urlaubstage.

Diese Griechenlandkreuzfahrt ist auch in entgegengesetzter Richtung buchbar - https://www.bike-touring.de/rad-schiff-korfu-athen-8/

Angebot merken

Reisetyp / Reisedauer

Geführte Gruppen-Streckentour 8 Tage / 7 Nächte

Start / Ziel

Athen / Korfu

Reisetermine 2024
Komfortschiff MS Panagiota

24.05./ 05.07./ 23.08./ 27.09.

Reiseroute

gesamt ca. 150 km

täglich ∅ 30 km

Streckencharakteristik

Die Radetappen erfordern vom Teilnehmer eine gute Grundkondition, die man sich durch regelmäßiges Radeln angeeignet haben sollte. Die Routen gehen bis auf eine Höhe zwischen 300 und 700 m. Die Tagesetappen von 20 - 50 km führen durch hügeliges und bergiges Gelände und werden ohne Zeitnot geradelt. Auch steilere oder längere Steigungen sind zu bewältigen, bei denen Schieben aber durchaus erlaubt ist. Die Straßen sind überwiegend asphaltiert und in der Regel wenig befahren.

Level

Level 3Level 3
Rad & SchiffreisenRad & Schiffreisen
Reiseroute
ab 1.990,00 €

Konfigurator

Unterkunftspaket
Datum
05.07.2024 - 12.07.2024
Reisezeitraum

Bitte wählen Sie einen Reisezeitraum:

OK
Juli 24
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
August 24
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
September 24
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Oktober 24
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Zimmer / Verpflegung
Gesamtpreis 3.980,00 €
pro Person 1.990,00 €

Weitere Leistungen

Preis pro Person
Leih-Tourenrad (27-Gang) Nicht an jedem Termin verfügbar
80,00 €
Leih-Elektrorad Nicht an jedem Termin verfügbar
225,00 €
Zusatzleistungen können im weiteren Buchungsverlauf ausgewählt werden.

1. Tag Athen/ Piräus – individuelle Anreise

Individuelle Anreise nach Athen und Sammeltransfer nach Marina Zeas (Piräus). Ab 14 Uhr Einchecken auf der Panagiota. Gemeinsames Abendessen an Bord und Übernachtung im Hafen von Piräus.

2. Tag Piräus – Insel Ägina – Kanal von Korinth – Galaxidi, ca. 35 km

Am Morgen setzen Sie zur Insel Ägina über, die für ihre Pistazien auch über die griechischen Grenzen hinaus bekannt ist. Hier führt Sie Ihre erste Radtour zum hervorragend erhaltenen Tempel der Aphaia, der hoch über dem Blau des Meeres thront. Nachmittags passieren Sie mit der Panagiota den 1893 fertig gestellten Isthmus von Korinth, dessen Anlage schon Julius Cäsar plante. Dieser 6,3 Kilometer lange, aber nur 24 m breite und 8 Meter tiefe Kanal verbindet das Ägäische Meer mit dem Golf von Korinth und erspart den Schiffsreisenden die ca. 400 Kilometer lange Fahrt rund um die Peloponnes. Bei guten Wetterverhältnissen Weiterfahrt nach Galaxidi, sonst Übernachtung in oder in der Nähe von Korinth.

3. Tag Galaxidi – Delphi – Nafpaktos – Mesolongi

In Galaxidi holt Sie am Morgen ein Transferbus ab, der Sie zum berühmten Ort Delphi am Fuße des Parnassos-Gebirges bringt. Hier wurde einst der Lichtgott Apollon verehrt und das Orakel befragt. Nicht nur die vielen Tempel und Schatzhäuser, das gut erhaltene Theater sowie das Stadion, sondern vor allem auch die atemberaubende Hanglage des Heiligtums lassen den Besuch von Delphi zu einem unvergesslichen Erlebnis werden. Mittags bringt Sie der Bus zum Hafen von Nafpaktos, wo Sie Zeit für ein Mittagessen und einen Bummel durch das sehenswerte Städtchen haben, bevor eine kurze Busfahrt Sie nach Mesolongi bringt, wo Sie das Schiff zur Übernachtung treffen.

4. Tag Mesolongi – Insel Ithaka, ca. 35 km

Am Morgen längere Überfahrt nach Ithaka. Bei guten Wetterbedingungen machen Sie unterwegs eine Badepause, bevor Sie im Hafen von Vathy anlegen. Am Nachmittag erkunden Sie das sagenumwobene Ithaka per Rad. Ithaka ist ein bergiges, landschaftlich sehr reizvolles Eiland, auf dem Sie abseits der Touristenströme den typischen Charakter der Ionischen Inseln genießen können: knorrige Oliven, tiefblaues Meer und gemütliche Inselbewohner – auf Ithaka scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Auf Ihrer Rundtour erwarten Sie spektakuläre Ausblicke! Übernachtung in Vathy.

5. Tag Insel Meganisi – Insel Lefkas, ca. 20-30 km

Während des Frühstücks Überfahrt nach Meganisi. wo Sie die anschließende Radtour über eine panoramareiche Strecke auf einsamen Inselstraßen durch die drei Dörfer dieses liebenswerten Eilands führt und Ihnen einen guten Eindruck vom traditionellen Inselleben der Griechen vermittelt. Am Strand von Spartochori legen Sie eine Kaffee- und Badepause ein. Am Nachmittag geht die Fahrt weiter nach Nidri auf Lefkas, wo Sie am Nachmittag optional die Gelegenheit haben, durch bezaubernde Olivenhaine zum versteckten Wasserfall von Nidri zu radeln. Übernachtung in Nidri.

6. Tag Nidri – Lefkas Stadt – Insel Paxos, ca. 30 km

Die heutige Radtour führt durch die eindrucksvolle Bergwelt von Lefkas zur gleichnamigen Inselkapitale. Unterwegs können Sie zahlreiche fantastische Ausblicke und in luftigen Höhen einen wohl verdienten Kaffee im Bergdorf Karia genießen. In Lefkas Stadt erwartet Sie die Panagiota zu einer längeren Überfahrt nach Paxos, bei der Sie viel Zeit zum Relaxen haben. Den Abend können Sie in einer der gemütlichen Tavernen im einzigartigen Naturhafen Gaios verbringen.

7. Tag Insel Paxos – Insel Korfu, ca. 25 km

Paxos, die kleinste der sieben Ionischen Inseln, ist ein einziger Hain aus Olivenbäumen, die dem Eiland ihre wunderbare silbergrüne Farbe schenken. Auf der Radtour am Vormittag umrunden Sie die Insel einmal. An einem der vielen Strände lädt das Mittelmeer zu einem letzten Bad ein. Am Nachmittag bringt Sie die Panagiota zurück nach Korfu-Stadt. Hier können Sie einen Rundgang durch die stimmungsvolle, venezianisch geprägte Altstadt machen, bevor Sie Ihre große Griechenland-Kreuzfahrt mit dem letzten Abendessen an Bord ausklingen lassen.

8. Tag Insel Korfu/Marina Gouvia – individuelle Abreise oder Verlängerung

Nach dem Frühstück an Bord erfolgt die Ausschiffung bis 9.00 Uhr. Der gebuchte Sammeltransfer bringt Sie noch zum Flughafen oder Sie verlängern Ihren Aufenthalt auf der schönen Insel Korfu.

  • 8-tägige Schifffahrt auf dem Komfortschiff MS Panagiota
  • 7 Übernachtungen auf unserer ausgewählten Motoryacht Panagiota
  • Doppelkabine mit Dusche / WC
  • Bettwäsche & Handtücher
  • 2 x Vollpension und 5 x Halbpension an Bord
  • deutsch- und englischsprachige Reiseleitung
  • Geführte Radtouren und Besichtigungen lt. Programm
  • Eintritte in gemeinsam besuchte Museen und archäologische Stätten
  • Bustransfer nach Delphi
  • Schiffspassage durch den Kanal von Korinth
  • bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Übersichtskarten zu den einzelnenen Radetappen an Bord

  • Flughafentransfer Flughafen Korfu-Korfu Schiff, Piräus-Athen Flughafen buchbar
  • Mitnahme gästeeigener E-Bikes ist aus organisatorischen Gründen nicht möglich!

Motorsegler Panagiota

Die 23 m lange und 6 m breite Panagiota ist ein liebevoll restaurierter hölzerner Motorsegler, 23 m langer und 7 m breiter Motorsegler aus dem Jahre 1990, der 2001 entsprechend den Anforderungen der Kreuzfahrten modernisiert und 2019 nochmals komplett grundsaniert wurde.
Mit einem herzlichen „Welcome on board“ begrüßt die Crew ihre Gäste. Edles Teakholz an Deck, ein gemütlich eingerichteter Salon, bequeme Sitzmöglichkeiten auf dem ganzen Schiff und die mit gepolsterten Matratzen ausgestatteten Liegewiesen auf beiden Sonnendecks vermitteln ein heimisches Geborgensein. Die 10 stilvoll eingerichteten Gästekabinen verfügen über Klimaanlage sowie Du/WC.
Die freundliche, sehr erfahrene Crew arbeitet seit vielen Jahren zusammen und ist ein perfekt eingespieltes Team.

Die Kabinen der Panagiota
Klein und gemütlich sind die insgesamt zehn Gästekabinen der Panagiota. Dem Vorbild der berühmten Yacht Christina von Tankerkönig Onassis folgend tragen die Kabinen die Namen griechischer Inseln. Vier der Gästekabinen der Panagiota befinden sich über Deck und haben Türen, die sich nach außen öffnen lassen, so dass jederzeit für Frischluftzufuhr gesorgt ist. Sie verfügen jeweils über ein französisches Bett mit einer Einzelkoje oberhalb - können also auch von drei Personen belegt werden. Die zugehörigen Badezimmer sind mit All-In-One-Duschen, Waschbecken und WC ausgestattet. Weitere 6 Gästekabinen befinden sich unter Deck. Sie alle verfügen über ein französisches Bett. Zwei Kabinen bieten zusätzlich eine Einzelkoje oberhalb des französischen Bettes an und zwei weitere Kabinen haben neben dem französischen Bett ein weiteres ebenerdiges Einzelbett. Die zweckmäßigen Badezimmer sind ebenfalls mit einer All-In-One-Dusche, Waschbecken und WC ausgestattet.

Der Salon der Panagiota
Der helle und freundliche Salon der Panagiota ist mit zwei großen Esstischen ausgestattet, die bei den Mahlzeiten und zum gemütlichen Plausch bequem Platz für alle Gäste bieten. Die bestens ausgestattete Bar verwöhnt Sie mit einer großen Auswahl an gekühlten Getränken.

Der Außenbereich der Panagiota
Auf zwei großen Sonnendecks kommen die Sonnenanbeter voll auf ihre Kosten: Auf den zahlreichen bequemen Liegematten lässt es sich wunderbar relaxen oder lesen. Am Heck hingegen finden sich ausreichend schattige Plätze für die Gäste, die es etwas kühler bevorzugen. Auf der Badeleiter gelangen Sie bequem ins Meer und zurück an Bord - oder Sie wagen einen Sprung von der Reling ins erfrischende Nass.