Rad & Schiff-Reise Südliche Ägäis

Rundreise Griechische Ägäis ab Bodrum

Die Südliche Ägäis besteht aus einer Vielzahl von meist kleinen Inseln zwischen dem Griechischen Festland, dem Myrtoischen Meer und der Türkischen Südwestküste. Die bekanntesten Inselgruppen sind die Kykladen und Dodekanes, die größte und bekannteste Insel ist Rhodos. Die Insel mit ihrer gleichnamigen Inselhauptstadt gilt seit der Antike als die Insel des Sonnengottes Helios. Über 3.000 Sonnenstunden im Jahr machen sie zu einer der sonnigsten Regionen Europas und beweisen, dass Helios bis heute ein ganz besonderes Augenmerk auf seine Insel richtet.

Per Rad & Schiff, einem komfortablen Motorsegler, erkunden Sie eine Woche lang die südlichen Dodekanesinseln und erleben deren einzigartige Vielfalt: den hoch aufragenden Vulkankrater von Nissyros oder den Charme der kargen Insel Symi mit ihrer von wunderschönen klassizistischen Gebäuden geprägten Inselkapitale. Einer der Höhepunkte der Reise ist die Radtour über die Datca-Halbinsel durch völlig unberührte Natur, die in der Bucht von Knidos mit ihrer fantastischen Antikenstätte einen grandiosen Abschluss findet.

Begeben Sie sich mit uns auf Zeitreise. Sei es der Felsen schleudernde Poseidon, die Kreuzritter des Johanniterordens, die berühmten Schwammtaucher von Symi oder der berühmte Arzt Hippokrates. Sie alle hinterließen beeindruckende Zeugnisse in Form von Sagen und Bauwerken, die diesen Inseln ihren einzigartigen Charakter verleihen.

Angebot merken

Reisetyp / Reisedauer

Geführte Gruppen-Rundreise 8 Tage / 7 Nächte

Start / Ziel

Bodrum

Reisetermine

Premiumschiff Bahriyeli

11.05. - 18.05.2019

18.05. - 25.05.2019

25.05. - 01.06.2019

31.08. - 07.09.2019

28.09. - 05.10.2019

12.10. - 19.10.2019

Reiseroute

gesamt ca. 160-175 km

täglich ∅ 25 km

Streckencharakteristik

Die Tagesetappen führen teilweise durch hügeliges und bergiges Gelände. Auch längere und steilere Steigungen werden gefahren, bei denen Schieben durchaus erlaubt ist. Die Touren werden ohne Zeitnot geradelt. Die Straßen sind überwiegend asphaltiert. Die Reiseleiter informieren Sie vor jeder Tour detailliert über deren Anspruch. Es kann jederzeit ein halber oder ganzer Tag auf dem Schiff verbracht werden. Es besteht Helmpflicht auf allen Radtouren. Bitte bringen Sie Ihren eigenen, gut passenden Helm mit.

Level

Level 3Level 3
Rad & SchiffreisenRad & Schiffreisen
Reiseroute
ab 1.390,00 €
Jetzt Buchen

Konfigurator

Datum
31.08.2019 - 07.09.2019
Reisezeitraum

Bitte wählen Sie einen Reisezeitraum:

OK
August 19
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
September 19
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Oktober 19
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
November 19
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Zimmer / Verpflegung
Gesamtpreis 2.780,00 €
pro Person 1.390,00 €

Weitere Leistungen

Preis pro Person
Leih-Tourenrad (27-Gang) Nicht an jedem Termin verfügbar
80,00 €
Leih-Elektrorad Nicht an jedem Termin verfügbar
160,00 €
Transfer Airport-Hafen (nur am Einschiffungstag) Nicht an jedem Termin verfügbar
15,00 €
Transfer Hafen-Airport (nur am Ausschiffungstag) Nicht an jedem Termin verfügbar
15,00 €
Zusatzleistungen können im weiteren Buchungsverlauf ausgewählt werden.

1. Tag Bodrum – individuelle Anreise

Die Anreise erfolgt individuell nach Bodrum. Kostenpflichtige Sammeltransfers ab Bodrum Flughafen zum Hafen in Bodrum sind auf Anfrage möglich. Kabinenbezug ab 14 Uhr. Nach dem Einchecken auf Ihrer Gulet haben Sie Gelegenheit, die sehenswerte Altstadt und den Hafen zu erkunden. Ihre Reise beginnt mit einem gemeinsamen Abendessen an Bord. Es kommt häufig vor, dass die letzten Teilnehmer das Schiff erst am späten Abend erreichen.

2. Tag Bodrum – Yalıçiftlik – Kos, ca. 18 km

Ihre heutige Auftakt-Radtour führt Sie nach Kızılağaç, das für seinen lebendigen, lokalen Sonntagsmarkt bekannt ist. Im Anschluss radeln Sie weiter bis zum Schiff, das Sie in Yalıçiftlik zum Mittagessen an Bord und zur Überfahrt zur Inselhauptstadt Kos erwartet. Begegnen Sie auf Schritt und Tritt den Spuren der großen Vergangenheit der Insel. Dicht an dicht stehen das römische Forum, die Festung der Johanniterritter und die Moscheen aus der Zeit, in der Kos zum Osmanischen Reich gehörte. Lassen Sie den Tag anschließend in einer der zahlreichen Bars oder in einem der Cafés der Stadt ausklingen.

3. Tag Insel Kos/Kos-Stadt – Insel Nissyros, ca. 25 km

Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Radtour vorbei an der weltberühmten Ausgrabungsstätte des Heilgottes Asklepios von Kos, das eng mit Hippokrates, der Vater der modernen Medizin, verbunden ist. Von dort aus fahren Sie weiter ins Bergdorf Zia, bevor es zurück an die Küste geht und Sie schließlich wieder die Inselhauptstadt Kos erreichen. Hier gehen Sie an Bord Ihres Schiffes, das Sie nach Mandraki auf der Vulkaninsel Nissyros bringt.

4. Tag Insel Nissyros – Insel Tilos, ca. 30 - 40 km

Ihre heutige Radtour führt Sie nach Nikia, eine Ortschaft auf 430 m Höhe, die direkt auf den Kraterrand gebaut ist und daher einen faszinierenden Blick in den Vulkankegel bietet. Lassen Sie sich von den weißen Häusern und den zahlreichen Kieselsteinmosaiken des Ortes verzaubern. Von hier aus radeln Sie weiter bis zum Vulkankrater mit seinen dampfenden Schwefelquellen und schließlich zurück in die kleine Hafenstadt Mandraki, wo Ihr Schiff schon zur Überfahrt auf die Nachbarinsel Tilos wartet.

5. Tag Insel Tilos – Insel Chalki, ca. 22 km

Am heutigen Morgen unternehmen Sie eine Radtour von Livadia nach Megalochorio. Falls sich die Möglichkeit bietet, besuchen Sie dort das Zwergelefantenmuseum, bevor Sie aufs Schiff zurückkehren. Nach einem leckeren Mittagessen können Sie an Bord bei einer Überfahrt auf die Insel Chalki entspannen und das Meer genießen. Der pittoreske Hauptort der Insel gibt bereits einen kleinen Vorgeschmack auf die klassizistische Bauweise, die Sie auf Symi erwartet.

6. Tag Insel Chalki – Insel Symi, ca. 25 km

Morgens Überfahrt in die wunderschöne Bucht von Panormitis auf Symi, in der das gleichnamige Kloster des Erzengels Michael zu einem Besuch einlädt. Anschließend lautet das Motto: „Auf zur anderen Seite der Insel!“ Auf einer Serpentinenstraße erklimmen Sie langsam den Berg und haben genug Zeit, die sich immer wieder bietenden Ausblicke zu bestaunen. Ziel ist die Inselkapitale Symi mit ihrem klassizistischen Stadtbild und Hafen. Am frühen Abend begleitet Sie Ihr Reiseleiter die 500 Stufen bis in die Oberstadt von Symi hinauf. Von hier aus haben Sie einen atemberaubenden Blick auf den Hafen und die tief eingeschnittene Bucht. Beim Besuch einer vom Trubel entfernten Taverne lassen Sie den Abend entspannt ausklingen.

7. Tag Insel Datça – Insel Knidos – Bodrum, ca. 41 km

Von Symi ist es nur ein Katzensprung bis zur türkischen Datça-Halbinsel mit dem gleichnamigen Ort. Am Morgen nehmen Sie Abschied von Griechenland und begeben sich für die letzte Radtour der Reise in die Türkei. Von Datça aus radeln Sie bis an das Ende der Halbinsel zu den historisch bedeutsamen Ruinen von Knidos (4 Jh. v. Chr.) mit ihrem gut erhaltenen Theater. Ein Rundgang durch die Anlage ist ausgesprochen beeindruckend. Je nach Zeitpunkt der Rückflüge bleiben Sie an diesem Abend in Knidos oder setzen bereits nach Bodrum über. Bei einem geselligen Abschlussabend verabschieden Sie sich von Reiseleitern und Crew.

8. Tag Bodrum – individuelle Abreise oder Verlängerung

Nach dem Frühstück an Bord erfolgt die Ausschiffung. Sammeltransfers zum Flughafen Bodrum sind auf Anfrage möglich. Oder Sie verlängern Ihren Aufenthalt um eine Rad- oder Badewoche an der türkischen oder griechischen Ägäis.

  • 7 Übernachtungen auf einer ausgewählten Premium-Gulet
  • Doppelkabinen mit Dusche / WC
  • Bettwäsche & Handtücher
  • 7x Halbpension an Bord
  • deutsch- und englischsprachige Reiseleitung
  • Geführte Radtouren und Besichtigungen lt. Programm
  • Eintritte in gemeinsam besuchte Museen und archäologische Stätten
  • bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Übersichtskarten zu den einzelnenen Radetappen an Bord

  • Flugbuchung auf Anfrage möglich
  • Trinkwasserpauschale vorort 20,00 € / Gast und Woche
  • Radversicherung zahlbar vorort: Tourenrad 10,- €/Woche, Elektrorad 20,- €/Woche

Premiumgulet Bahriyeli

Die Bahriyelis A-C sind Dreimast-Motorsegler vom Typ der türkischen Gulet. Die drei Schiffe in identischer Bauweise und gleichwertiger Ausstattung vereinen pure Eleganz mit größtem Komfort. Mit ihren hoch aufragenden Masten sind diese stolzen Schiffe in jedem Hafen ein echter Blickfang.

Der Salon und die Gästekabinen sind großzügig und modern angelegt. Auf den weiten Decks finden sich viele gemütliche Sitz- und Liegemöglichkeiten. Hier kann man bei den Überfahrten herrlich entspannen, ein Buch lesen oder sich einfach nur die Seeluft um die Nase wehen lassen.

Zu allen Mahlzeiten verwöhnt die Crew ihre Gäste an den reich gedeckten Tischen mit schmackhaft zubereiteten und filigran verzierten Köstlichkeiten der ausgesprochen vielseitigen türkischen Küche. Daher ist es nicht verwunderlich, dass sich jeder freut, wenn die Schiffsglocke zum nächsten Essen ruft.

Die Kabinen
Die großzügigen Gästekabinen der Bahriyeli befinden sich aufgrund der Bauweise der türkischen Gulets alle unter Deck. Das Inventar ist hochwertig und edel, die Kabinen verfügen über eine Teakholzverkleidung, individuell regulierbare Klimaanlage sowie ein eigenes Bad mit Duschkabine und WC.

Der Salon
Die Bahriyeli verfügt über einen großzügig angelegten und wunderschön dekorierten Salon, in dem man sich sofort wohl fühlt. Hier serviert die Crew die köstlichen Mahlzeiten, wenn es die Witterungsbedingungen nicht zulassen, im Freien zu essen. Oder man trifft sich auf ein Glas Wein mit neuen Freunden oder zu einer geselligen Spielerunde.

Der Außenbereich
Auf dem weiten Außendeck findet jeder ein gemütliches Plätzchen in der Sonne oder im Schatten: Das große Sonnendeck ist mit gepolsterten Liegematrazen ausgestatten, auch der überdachte Heckbereich ist mit Matten ausgelegt. Am Achterdeck gibt es große Tische, die die Crew bei guten Witterungsbedingungen liebevoll zu jeder Mahlzeit eindeckt. Ein besonderes Erlebnis ist zweifellos das Segelsetzen auf diesem stolzen Schiff.

Genießen und Enstpannen an Bord
Auf der Bahriyeli mit ihrer freundlichen Crew, die alles dafür tut, damit sich ihre Gäste an Bord rundum wohlfühlen, ist es ein Leichtes, dem Alltag zu entfliehen und die Seele baumeln zu lassen.