Rad & Schiff-Reise Venedig-Mantua

Entlang des Po von Venedig nach Mantua

Magisch und mystisch klingen die Namen der kulturellen Highlights unserer Rad & Schiff -Reise – Mantua, Ferrara, Venedig.

Das mittelalterliche Mantua zählt zu den Kunstmetropolen Italiens. Die von drei Seen umgebene Altstadt verzaubert mit Palazzi und Kirchen des 14. – 17. Jh. Etwas abseits vom Po gelegen das historische Ferrara mit seiner Renaissance- Altstadt, die eine der ältesten Universitäten Europas umschließt und nicht nur durch die vielen Studenten als Fahrradstadt gilt. Höhepunkt der Reise ist die Lagunenstadt Venedig. Hier haben wir einen ganzen Tag zur freien Verfügung eingeplant.

Verbunden sind all diese traumhaften Städte durch den einst von Piraten beherrschten Mincio und den längsten Fluß Italiens, den Po. Die Routen in der Po-Ebene und entlang der Adria sind einfach zu fahren und führen Sie zu manch Schmuckstück der italienischen Geschichte, wie Ostiglia und dem heute 15 km von der Küste entfernten Hafen Adria. Unglaublich romantisch ist die Fahrt durch das Po-Delta und die malerischen Lagunenlandschaften der Adria.

Diese Rad & Schiff-Reise bieten wir auch in umgekehrter Fahrtrichtung von Mantua nach Venedig an: https://www.bike-touring.de/rad-schiff-italien-mantua-venedig-8/

Angebot merken

Reisetyp / Reisedauer

Geführte / individuelle Streckentour
8 Tage / 7 Nächte

Start / Ziel

Venedig / Mantua

Reisetermine 2024

MS Ave Maria

13.04. / 27.04. / 11.05. / 25.05. / 08.06. /
22.06. / 06.07. / 20.07. / 03.08. / 17.08. /
31.08. / 14.09. / 28.09. / 12.10. / 26.10.

MS Vita Pugna

20.04. / 04.05. / 18.05. / 01.06. / 15.06. /
29.06. / 13.07. / 27.07. / 10.08. / 24.08. /
07.09. / 21.09. / 05.10. / 19.10.

Reiseroute

gesamt ca. 195 km

täglich ∅ 45 km

Streckencharakteristik

Die Tour führt durchgängig durchs Flachland und die tägliche Strecke variiert zwischen einer Distanz von 25 und 55 km. Der größte Teil der Radstrecke verläuft entlang von Flüssen und Kanälen auf asphaltierten Fahrradwegen oder Straßen mit wenig Verkehr. Um die Ausfahrt aus den Städten bequemer zu machen oder auch um die Etappen zu verkürzen, werden Teilabschnitte – überwiegend vormittags während des Frühstücks – mit dem Schiff zurückgelegt.

Wenn Sie einmal nicht radeln möchten, können Sie an Bord bleiben und die Strecke mit dem Schiff zurücklegen.

Diese Tour bietet Ihnen die Möglichkeit, allein (mit einer sehr detaillierten Routenbeschreibung) oder zusammen mit dem Reiseleiter in der Gruppe zu radeln.

Level

Level 1Level 1
Rad & SchiffreisenRad & Schiffreisen
Reiseroute
ab 1.400,00 €

Konfigurator

Buchungspaket
Datum
29.06.2024 - 06.07.2024
Reisezeitraum

Bitte wählen Sie einen Reisezeitraum:

OK
Juni 24
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Juli 24
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
August 24
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
September 24
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Oktober 24
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
November 24
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Zimmer / Verpflegung
Gesamtpreis 2.800,00 €
pro Person 1.400,00 €

Weitere Leistungen

Preis pro Person
Leih-Tourenrad 27-G Nicht an jedem Termin verfügbar
120,00 €
Leih-Elektorrad Nicht an jedem Termin verfügbar
280,00 €
Spezialdiät Aufpreis (glutenfreie, laktosefreie und vegane Kost buchbar) Nicht an jedem Termin verfügbar
60,00 €
Zusatzleistungen können im weiteren Buchungsverlauf ausgewählt werden.

1. Tag Venedig – individuelle Anreise und Einschiffung

Die Kabinen stehen den Gästen ab 17 Uhr zur Verfügung. Um 18:30 Uhr vor dem Abendessen begrüßt Sie der Reiseleiter und die Besatzung. Nach dem Abendessen haben Sie Zeit, noch einen kleinen Spaziergang zu machen.

2. Tag Venedig – Stadtführung/Ruhetag

Nach einem Spaziergang abseits der ausgetretenen Pfade mit Ihrem Reiseleiter haben Sie den Tag zur freien Verfügung, um die Stadt in Ihrem eigenen Tempo zu genießen.

3. Tag Venedig – Insel Pellestrina, ca. 25 km

Sie beginnen mit der Besichtigung einer historischen Glasbläserei auf der Insel Murano, wo Ihnen eine Vorführung die jahrhundertealte Glasbläserkunst zeigt. Das ist der zauberhafteste Tag der ganzen Tour, da Sie durch die zwei langen Inseln radeln, die die Lagune von der Adria trennen. Vom Lido, einem der eindrucksvollsten Strandorte der Adria und Sitz des internationalen Filmfestivals, radeln Sie Richtung Süden bis Malamocco. Die kleine Stadt war der erste Sitz der Dogen der Republik Venedig. Eine kurze Fahrt mit dem Schiff führt Sie auf die Insel Pellestrina mit seinen malerischen Fischerhäuschen. Sie erreichen das Schiff nicht weit entfernt von Chioggia, einem lebhaften Fischereihafen, auch gerne „Klein-Venedig" genannt.

4. Tag Insel Pellestrina – Porto Viro – Adria, ca. 40 km

Sie verlassen Pellestrina in Richtung Süden, radeln den Po-Brondolo entlang und passieren die Mündung der Etsch. Ganz wundervoll ist die abwechslungsreiche Tier- und Pflanzenwelt des Podeltas. Am Nachmittag erreichen Sie die Stadt Adria, ein ehemals griechischer Hafen.

5. Tag Adria – Ferrara – Zelo, ca. 35 km & 35 km Bustransfer

Die Ausfahrt aus Adria erfolgt per Schiff. Herrliche Naturlandschaften begleiten Sie nach Ferrara. Die Begeisterung für das Radfahren ist in Ferrara so groß, daß sie mittlerweile den Beinamen „Stadt der Radfahrer" trägt. Außer diesen Besonderheiten werden Sie von dem wunderschönen historischen Zentrum bezaubert sein. Eine mächtige Stadtmauer umschließt die Altstadt. Eindrucksvoll sind das Castello Estense (14. Jh), die Kathedrale San Giorgio (12. Jh) sowie die zahlreichen Palazzi aus der Zeit der Renaissance. Am Nachmittag geht es per Bus nach Zelo, wo unser Schiff auf Sie wartet.

6. Tag Zelo – Mantua, ca. 50 km

Es sind nur wenige Radkilometern bis Bergantino. Außer dem „Museum des Karussells und des Volkstheaters" besuchen Sie eine typische Käserei und probieren hier die regionale Köstlichkeiten. Weiter radeln Sie entlang des Po bis Ostiglia, einem malerischen Städtchen mit mittelalterlichen Schlossruinen. In Governolo treffen Sie auf das größte Flussbecken Italiens. Danach verlassen Sie den Fluss Po und erreichen auf einer wundervollen Schifffahrt Mantua, mit einer zum UNESCO-Weltkulturerbe zählenden Altstadt.

7. Tag Mantua Rundtour, ca. 35 km

Die heutige Rundtour führt durch die historische Altstadt Mantuas und die Umgebung dieser
herrlichen Stadt. Der letzte Teil der Etappe folgt den Kanälen entlang des Flusses Mincio. Am späten Nachmittag werden Sie von einem Fremdenführer durch die Stadt begleitet, um die zahlreichen Kunstwerke der italienischen Renaissance zu entdecken.

8. Tag Mantua – individuelle Abreise

Die Ausschiffung erfolgt nach dem Frühstück, danach individuelle Abreise oder Sie bleiben noch ein paar Tage in dieser traumhaften und magischen Region.

  • 7x Übernachtungen an Bord des gebuchten Schiffes
  • Klimatisierte Doppelkabinen mit DU/WC
  • 6x Vollpension (Frühstücksbuffet, Abendessen, Lunchpaket)
  • Kaffee und Tee an Bord
  • Handtücher und Bettwäsche
  • 1x kompl. Kabinenreinigung inklusive Wechsel der Handtücher
  • Digitale Tour-Informationen
  • App mit Karten, GPS-Tracks & Sehenswürdigkeiten
  • Englischsprachiger Reiseleiter innerhalb einer internationalen Gruppe
  • Zweiter Reiseleiter bei mind. 22 Personen (nur an Bord der Ave Maria)
  • Stadtführung von Mantua
  • Besichtigung einer Käserei mit Verkostung des typischen Grana Padano
  • Besichtigung des Museums des Karussells und des Volkstheaters
  • Besichtigung einer historischen Glasbläserei auf der Insel Murano
  • Einige kurze Rundgänge
  • Hafengebühren
  • Bustransfer Ferrara-Zelo / Ferrara-Adria

  • 3-/4-Bett-Kabinen auf Anfrage
  • Zusatznächte Mantua und Venedig auf Anfrage
  • Aufgrund der räumlichen Gegebenheiten ist die Mitnahme eigener Räder nicht möglich

MS Ave Maria

Die Ave Maria wurde speziell für Radurlauber umgebaut und modern eingerichtet. Es gibt zwei Sonnendecks, Aufhängemöglichkeit für 40 Fahrräder, Internet-Desk mit 2 Computern, WiFi kostenlos sowie einen großen Flachbild-Fernseher in der Lounge. Die Kabinen verteilen sich auf Unter- und Oberdeck.

Die Kabinen
An Bord befinden sich 10 Standard-Zweibettkabinen (ca. 11 m², Unterdeck), von diesen können drei zu 3-Bettkabinen mit einem Etagenbett umgebaut werden. Die Fenster auf dem Unterdeck können nicht geöffnet werden. Darüber hinaus gibt es 4 Superior-Zweibettkabinen (ca. 11 m², Oberdeck), von denen zwei mit einem Etagenbett zu einer 3-er- oder 4-er Kabine umgebaut werden können. Die Fenster dieser Superior-Kabinen können geöffnet werden. 3 Kabinen mit Etagenbett (ca. 7,5 m², Unterdeck) können als Einzelkabinen oder Doppelkabinen gebucht werden.

Der Salon / Das Restaurant
Lassen Sie sich mit nationalen und internationalen Spezialitäten kulinarisch verwöhnen. Am Morgen erwartet Sie ein reichhaltiges Frühstückbuffet, und am Abend werden Ihnen mehrgängige Menüs serviert. Lounge und Restaurant stehen den Gästen für die Mahlzeiten und als Aufenthaltsräume zur Verfügung. Kaffee- und Tee-Automat zur Selbstbedienung im Salon.
Das Sonnendeck lädt zum Entspannen ein und bietet ausreichend Platz für gesellige Stunden. Vom teilweise überdachten Sonnendeck genießen Sie eine unvergessliche Aussicht auf die vorbeiziehende Landschaft. Am Abend können Sie Ihre Eindrücke im gemütlichen Salon mit Ihren Mitreisenden austauschen und den Tag ausklingen lassen.

MS Vita Pugna

Nach vielen Jahren als Frachtschiff wurde die Vita Pugna komplett erneuert und für die Fahrt mit Passagieren eingerichtet. Sie fuhr lange in Holland mit ihren Gästen über Flüsse und Kanäle. Seit 2008 wird die Vita Pugna nun mit großem Erfolg für Rad- und Schiffsreisen in Italien eingesetzt. Die Crew legt Wert auf eine freundliche, unkomplizierte Atmosphäre an Bord. Dies und die gute Küche an Bord sorgen dafür, dass Sie sich nach den Radtouren wunderbar entspannen können. Sie reisen in einer überschaubaren Gruppe von maximal 21 Gästen. Bordsprachen: deutsch, englisch, italienisch.

Die Kabinen

An Bord befinden sich 10 außenliegende Standard-Zweibettkabinen (ca. 7-8 m², Unterdeck). Die Bullaugen der Kabinen können geöffnet werden. Jede Kabine verfügt über ein eigenes kleines Bad.

Der Salon / Das Restaurant
Lassen Sie sich mit nationalen und internationalen Spezialitäten kulinarisch verwöhnen. Am Morgen erwartet Sie ein reichhaltiges Frühstückbuffet, und am Abend werden Ihnen mehrgängige Menüs serviert. Die Mahlzeiten werden im gemütlichen, klimatisierten Salon eingenommen, der zugleich auch als Aufenthaltsraum dient.
Das Sonnendeck lädt zum Entspannen ein und bietet ausreichend Platz für gesellige Stunden. Vom teilweise überdachten Sonnendeck genießen Sie eine unvergessliche Aussicht auf die vorbeiziehende Landschaft. Am Abend können Sie Ihre Eindrücke im gemütlichen Salon mit Ihren Mitreisenden austauschen und den Tag ausklingen lassen.