Polnische Ostseeküste

Geführte Radreise zu den weißen Stränden zwischen Stettin & Danzig

Etwa 500 km lang erstrecken sich die breiten, strahlend weißen Strände der Ostseeküste in Polen - von der Insel Wolin an der deutsch-polnischen Grenze bis zum Frischen Haff an der polnisch-russischen Grenze.

Unsere Radreise führt Sie von den Werften der Odermündung in der ehemaligen Hansestadt Stettin bis in die wundervolle Hansemetropole Danzig, die Perle der Ostsee. In Stettin treffen Sie auf einen der größten Seehäfen der Ostsee. Danzig brilliert mit seinem herrlichen Boulevard der Langgasse und dem eindrucksvollen Backsteinbau der Marienkirche. Die Zeit der Hanse mit all den herrlichen Bauten und Traditionen ist auf unserer Reise stets präsent.

Unterwegs entdecken Sie wunderbare Küstenlandschaften wie die Wanderdünen von Łeba, die idyllischen Küstenwälder und die atemberaubend einsame Landschaft Pommerns.

Die Reise verläuft parallel zu unserer individuellen Radreise an der Polnischen Ostseeküste. Bustransfers und Schifffahrten werden von den Gäste der individuellen Reise und der Gruppenreise gemeinsam genutzt.

https://www.bike-touring.de/radreise-polnische-ostseekueste-individuell-8/

Angebot merken

Reisetyp / Reisedauer

Geführte Gruppentour 8 Tage / 7 Nächte

Start / Ziel

Stettin / Danzig

Reisetermine 2021

Anreise jeden Samstag vom 15.05. - 19.09.

Reiseroute

gesamt ca. 225 km

täglich ∅ 45 km

Streckencharakteristik

Meist flach bis leicht hügelig, einige sanfte Steigungen. Gefahren wird vorwiegend auf wenig befahrenen Nebenstraßen und Naturwegen.

Level

Level 1Level 1
RadreisenRadreisen
Reiseroute
ab 945,00 €

Konfigurator

Datum
19.06.2021 - 26.06.2021
Reisezeitraum

Bitte wählen Sie einen Reisezeitraum:

OK
Juni 21
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Juli 21
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
August 21
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
September 21
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Oktober 21
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Zimmer / Verpflegung
Gesamtpreis 1.890,00 €
pro Person 945,00 €

Weitere Leistungen

Preis pro Person
Leih-Elektrorad Nicht an jedem Termin verfügbar
135,00 €
Leih-Tourenrad (27-Gang) Nicht an jedem Termin verfügbar
Leih-Tourenrad (7-Gang) Nicht an jedem Termin verfügbar
An-/Abreisepaket Berlin Nicht an jedem Termin verfügbar
145,00 €
Zusatzleistungen können im weiteren Buchungsverlauf ausgewählt werden.

1. Tag Stettin – individuelle Anreise

Um 17:30 Uhr findet das ersteTreffen mit Ihrem Reiseleiter im Starthotel in Stettin statt. Um 17:45 Uhr beginnt dann der Stadtrundgang in Stettin mit Sehenswürdigkeiten wie der Haken- bzw. Oderterrasse, dem Schloss der Pommernherzöge und der quirligen Altstadt. In der Altstadt Stettins ist die große Zeit der Hanse auch heute noch präsent, speziell am Heumarkt und dem alten Rathaus oder dem Loitzenhof. Eindrucksvoll ist auch der Stettiner Hafen, einer der größten Ostseehäfen überhaupt. Nach der Besichtigung Abendessen mit der Gruppe in einem gemütlichen Restaurant in Stettin.

2. Tag Stettin – Cammin, ca. 45/65 km

Nach dem erfolgt ein Bustransfer nach Swinemünde. Unsere Radroute startet hier nach Misdroy und führt durch die schönen Wälder des Woliner Nationalparks. Der Kurort wurde 1830 gegründet und hat eine Strandpromenade sowie einen Pier, von dem sich die einzigartigen Klippen bewundern lassen. Die Aussicht auf die Ostsee verzaubert, und am Nachmittag geht es weiter per Rad durch die dichten Wälder und zu idyllischen Seen im Wolin Nationalpark. Das idyllische Boddenstädtchen Cammin mit zahlreichen Bauten aus dem 12.-17 Jh ist Ihr heutiges Etappenziel.

3. Tag Cammin – Kolberg, ca . 50 km

Nach dem Frühstück besuchen wir die gotische Kathedrale und den geheimnisvolle Klostergarten in Cammin. Die berühmte Orgel und spätgotische Wandgemälde erzählen von längst vergangenen Zeiten. Weiter geht es mit dem Rad entlang der Küstenwälder an die weiten Strände bei Trzęsacz/Hoff. Auf den Klippen thront eine Kirchenruine. Von dort radeln wir weiter zu dem wohl schönsten Leuchtturm an der polnischen Ostseeküste in Niechorze. Am Nachmittag fahren wir durch schöne Küstenwälder und entlang der Küste nach Kołobrzeg/Kolberg.

4. Tag Kolberg – Osieki bzw. Ustka oder Słupsk, ca. 50 km

Nach dem Frühstück radeln wir auf einer wunderschönen Strecke von Kolberg nach Ustronie Morskie – auf der einen Seite der Strand, auf der anderen Seite ein Vogelreservat mit malerischen Sümpfen und Wasserlilien. Der Radweg führt durch die schöne Strandlandschaft bis nach Ustronie Morskie. Von dort geht es weiter zu dem wohl schönsten Leuchtturm an der polnischen Ostseeküste in Gąski. Am Nachmittag geht es weiter durch kleine Dörfer an der Ostsee nach Osieki. Fakultative Kaffee und Kuchenpause.

5. Tag Ustka – Rowy – Łeba, ca. 45 km

Nach dem Frühstück radeln wir über Land nach Rowy und haben Zeit für eine Badepause. Auf für den Verkehr gesperrten Wegen fahren wir durch den bewaldeten Teil des Slowinski Nationalparks und genießen eine wundervolle Natur auf dem Weg nach Smołdzino. Am Nachmittag runden wir unsere Eindrücke ab bei einer Radtour nach Kluki zum Freilichtmuseum (Besichtigung fakultativ). Danach bringt uns ein Bustransfer in das ehemalige Fischerdorf Łeba.

6. Tag Łeba – Ruhetag an der Ostsee

Der heutige freie Tag führt uns in den Slowinski Nationalpark. Von hier sehen wir die einzigartigen 50 Meter hohen Wanderdünen, die sich jedes Jahr um ca. 10 Meter landeinwärts bewegen. Die so genannte polnische Sahara ist ein Unikat in Europa und lädt ein an diesem Tag an den Sandstränden der Ostsee zu entspannen. Oder wir entdecken bei einer Wanderung den Slowinski Nationalpark, in dem Seeadler, Uhus und Schwarzstörche heimisch sind, und erkunden die höchste Wanderdüne. Die Überreste der alten Fischersiedlung Leba erinnern an alte Zeiten.

7. Tag Łeba – Halbinsel Hela – Danzig, ca. 40 km + Schifffahrt

Nach dem Frühstück bringt Sie unser Bus in Richtung Halbinsel Hela – dem so genannten Kuhschwanz von Polen. Unterwegs machen wir eine Pause beim Schloß der kaschubischen Familie Krockow aus dem 14. Jh. Von Władysławowo machen wir eine schöne Radtour über die Halbinsel Hela und fahren anschließend mit dem Schiff nach Danzig bzw. Gdynia. Per Schiff ist es wohl die schönste Art, die prächtige Hansestadt zu entdecken. Das eindrucksvolle und liebevoll restaurierte Danzig ist der krönende Abschluß einer herrlichen Radreise. Check-in im Hotel in Altstadtnähe und anschließend ein einstündiger Stadtbummel mit Führung durch die prächtige Hansestadt Danzig. Spätes Abendessen in der Altstadt in Danzig.

8. Tag Danzig – Individuelle Abreise oder Verlängerung

  • 7x Übernachtung in ausgewählten Hotels mit 3***/3***- Niveau & 4****
  • 7x Halbpension mit 2-3-Gänge Abendessen (ab Abendessen 1. Tag bis Frühstück 8. Tag)
  • Leih-Tourenräder 27G / 7G
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
  • deutschsprachige Reiseleitung ab Stettin 1. Tag bis Danzig 8.Tag
  • Bustransfers Stettin – Swinemünde
  • Stadtführung Stettin
  • Stadtführung Danzig
  • Schifffahrt Halbinsel Hela – Danzig bzw. Gdynia
  • Besichtigung Wisentgehege Wolin
  • Eintritt Kathedrale Cammin
  • Besichtigung Leuchtturm Gąski
  • Eintritt Slowinski Nationalpark
  • Sorgfältige ausgearbeitete Routenführung
  • ausführliche Reiseunterlagen – Streckenbeschreibung, Sehenswürdigkeiten, Restaurantempfehlungen
  • 7-Tage-Service-Hotline
  • An-/Abreisepaket Berlin buchbar - im Preis inbegriffen:
    ▪ Bahnticket Berlin – Szczecin am 1. Tag;

    ▪ Reiseleiterbetreuung Berlin – Szczecin;

    ▪ Transfer Hbf Szczecin – Starthotel in Szczecin;

    ▪ Transfer Hotel in Gdańsk – Hbf in Gdańsk;

    ▪ Bahnticket für EC Zug Gdańsk – Berlin (am 8. Tag).

  • Flugbuchung auf Anfrage möglich