Radreise Lac d'Annecy & Via Rhôna

Rhône-Radweg im Jura Annecy - Lyon

Der Lac d'Annecy gilt als einer der schönsten natürlichen Seen Frankreichs. Vor dem Hintergrund der voralpinen Bergwelt lädt das türkisfarbene und kristallklare Wasser des Sees zum Baden und Genießen ein.

Ihre Radreise beginnt mit einer Tour um den See und die umliegenden Ortschaften, bevor Sie durch die Schluchten des Wildbaches Fier auf die Rhône stoßen und dieser bis nach Lyon folgen. Auf kleinen Abstechern entdecken Sie auch das Hinterland, wie zum Beispiel das wunderschöne mittelalterliche Dorf Pérouges, das vor den Toren der weiten Sumpflandschaft der Dombes liegt.

Sie erreichen auf der Route der Via Rhôna die Weltstadt Lyon, die für ihre Altstadt, die zum UNESCO Welterbe gehört und für ihre hervorragende Gastronomie berühmt ist. Seit 1935 ist Lyon die Welthauptstadt der Gastronomie und das Geheimnis der Lyoner Küche besteht darin, 'den Dingen ihren eigenen Geschmack zu lassen' (Curnonsky - Vater des Guide Michelin).

Lassen Sie sich auf dieser ganz besonderen Genusstour von den Alpen über das romantische Rhône-Tal von der Magie des Flusses treiben.

Angebot merken

Reisetyp / Reisedauer

Individuelle Streckentour 9 Tage / 8 Nächte

Start / Ziel

Annecy / Lyon

Reisetermine

Anreise täglich

15.04.- 15.10.2020

Reiseroute

gesamt ca. 295 km

täglich ∅ 40 km

Streckencharakteristik

Streckenverlauf flach bis leicht hügelig. Sie fahren auf Naturwegen, teilweise auf Asphaltwegen und wenig befahrenen Nebenstraßen.

Level

Level 2Level 2
RadreisenRadreisen
Reiseroute
ab 899,00 €

Konfigurator

Datum
05.10.2020 - 13.10.2020
Reisezeitraum

Bitte wählen Sie einen Reisezeitraum:

OK
September 20
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Oktober 20
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
November 20
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Zimmer / Verpflegung
Gesamtpreis 1.798,00 €
pro Person 899,00 €

Weitere Leistungen

Preis pro Person
Leih-Tourenrad Scott Sub Cross Nicht an jedem Termin verfügbar
215,00 €
Leih-Elektrorad Scott Sub Tour eRide Nicht an jedem Termin verfügbar
355,00 €
Zusatzleistungen können im weiteren Buchungsverlauf ausgewählt werden.

1. Tag Annecy – individuelle Anreise

Willkommen im malerischen Annecy, der Hauptstadt des Hochsavoyen, das als eine der schönsten Alpenstädte Frankreichs gilt.

2. Tag Rundtour Lac d'Annecy, ca. 40 km / 300 hm

Ihre Radreise beginnt mit einer Komplettrunde um den türkisfarbenen Lac d'Annecy und Sie starten am Nordufer. Entalng dem Fuße des Roc du Chère radeln Sie zur wunderschönen Bucht von Talloires, die je nach Wetter auch zu einer erfrischenden Badepause einlädt. Am Ende des Sees angekommen, geht es auf der linken Seeseite wieder zurück nach Annecy.

3. Tag Annecy –Seyssel, ca. 45 km / 600 hm

Die heutige Etappe ist ein wenig anspruchsvoller. Sie fahren auf einer eher hügeligen Route mit einigen Höhenunterschieden, die für normal geübte Radler aber gut zu schaffen ist. Sie verlassen Annecy westwärts in Richtung Rhône-Tal entlang des reißenden Wildbaches Fier, der eine beeindruckende Schlucht gegraben hat. Ihr Tagesziel ist Seyssel, das an der Mündung des Fier in die Rhône liegt.

4. Tag Seyssel – Belley, ca. 40 km / 150 hm

Die Route führt ab heute an der Rhône entlang. Sie durchqueren eines der Weinanbaugebiete des Savoyen. Der hier hergestellte fruchtige und leichte Wein stammt aus den Weinbergen der Chautagne, die sich zwischen dem Lac du Bourget und den Bergen erstrecken. Eine Weinprobe lohnt

sich! Sie erreichen schließlich das erste „offizielle“ Teilstück der Via Rhôna, das zu einem der schönsten Dörfer dieser Radtour führt: Chanaz mit wunderschön geschmückten Häuser und Restaurant-Terrassen am Wasser des Canal de Savières. Deri perfekte Ort für eine

kleine Pause. Weiter geht es dann auf dem Radweg bis Belley.

5. Tag Belley – Champagneux, ca. 25 km / 100 hm

Immer weiter geht es gemütlich die Rhône entlang. Nicht nur am Fluss, auch entlang kleiner Kanäle, die für die Produktion von Wasserkraft erbaut wurden. Am frühen Nachmittag erreichen Sie schließlich das Dörfchen Champagneux. Wenn Sie möchten, können Sie die schöne Umgebung noch auf einer kleinen Wanderung entdecken.

6. Tag Champagneux – Lagnieu, ca. 55 km / 200 hm

Die heutige Etappe ist etwas länger, hat aber ein flaches Geländeprofil und lässt sich gemütlich fahren. Auf Ihrem Weg kommen Sie nach Saint Genix, das für seine Brioche de Saint Genix bekannt ist, eine Gebäckspezialität mit gebrannten Mandeln. Jedes Jahr im Juli gibt es dort sogar ein Fest zu Ehren dieses kleinen Kuchens. Weiter führt die Route in nördliche Richtung und Sie tauschen die Via Rhôna gegen ruhigere Wege entlang der Rhône und durch die umliegenden Wälder. Etappenziel ist Lagnieu, ein kleiner Ort, an den Ausläufern des Jura gelegen.

7. Tag Lagnieu – Meximieux, ca. 45 km / 300 hm

Auf Ihrer heutigen Route kommen Sie in das mittelalterliche Burgdorf Pérouges, das mit Blick auf das Dombes-Plateau auf einer kleinen Anhöhe liegt und zu den schönsten Dörfern Frankreichs gehört. In diesem schönen Dorf mit seinen malerischen Gassen aus Kopfsteinpflaster, gesäumt von urigen Steinhäusern und der Kirche aus dem 15. Jahrhundert scheint die Zeit stillzustehen. Pérouges ist auch das Tor zu den Dombes, einer Region zwischen Bresse und Lyonnais. Mit ihren 1000 Seen und Teichen sind die Dombes besondern für die artenreiche Vogelwelt bekannt. Kleine Dörfer, Bauernhöfe und Wäldchen beherrschen neben den vielen Seen das Landschaftsbild. Übernachtung

in Meximieux, nur wenige Kilometer von Pérouges entfernt. Sie haben auch die Möglichkeit, eine kürzere Strecke zu nehmen und Pérouges ausgiebig zu besichtigen.

8. Tag Meximieux – Lyon, ca. 45 km / 300 hm

Auf Ihrer letzten Etappe folgen Sie wieder der Via Rhôna, die Sie nach Lyon, der Stadt des Lichts und Welthauptstadt der Gastronomie geleitet. Genießen Sie Ihre letzte Fahrt über Jons und den Park von Miribel, in dem der Lac des Eaux Bleues zu einer kleinen Badepause einlädt. Die historische Altstadt von Lyon, umsäumt von der Saône und der Rhône und voll von wunderschön erhaltenen Häusern und Denkmälern gehört zum UNESCO Weltkulturerbe. Lassen Sie Ihre wunderschöne Radreise mit einem Bummel durch die Altstadt, einem Spaziergang durch die berühmten Traboules, dem Ausblick von Notre Dame de Fourvière und einem köstlichen Essen in einem „Bouchon“, wie die typischen Lyoner Restaurants genannt werden, genussvoll ausklingen.

9. Tag Lyon – individuelle Abreise oder Ve

Vielleicht bleiben Sie noch ein bisschen länger in diser wunderschönen Stadt. Gerne buchen wir Zusatznächte für Sie!

  • 8x Übernachtung in ausgewählten Hotels & Chambres d'Hôtes mit 2-3***
  • 8x Frühstück oder erweitertes Frühstück
  • 2x mehrgängiges Abendessen
  • Bei Halbpension zusätzlich 6x mehrgängiges Abendessen
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
  • Sorgfältig ausgearbeitete Routenführung
  • Navigationsapp für Smartphones
  • Roadbook inkl. Kartenmaterial mit markierter Route (digital)
  • GPS-Tracks (GPS-Verleih auf Anfrage möglich)
  • 7-Tage-Service-Hotline